FC Eintracht Bamberg: Neues Stadionmagazin präsentiert

Auf 58 Seiten „hochwertig was Qualität der Bilder und Layout betrifft, informativ hinsichtlich des Inhalts“

Treue Besucher der Heimspiele des Fußball Landesligisten FC Eintracht Bamberg haben sich am vergangenen Samstag (27. Oktober) vor dem Heimspiel gegen den SV Memmelsdorf vielleicht verwundert die Augen gerieben. Der FCE hat seine Stadionzeitung, die immer am Stadioneingang für die Zuschauer zur Mitnahme bereitliegt, komplett neu aufgestellt. Aus einem zweiseitig bedruckten Blatt mit Werbung und Informationen zum Gegner und weiteren Kurznachrichten ist ein völlig neues, 58-seitiges Werk entstanden, das passend zum Rückrundenauftakt und Derby gegen den SV Memmelsdorf unter den Schlagworten „Hochwertig und informativ“ am Samstag erstmals aufgelegt wurde. Titel: „Domreiter Echo“.

„Genau das haben wir uns als Ziel gesetzt. Hochwertig was die Qualität der Bilder und das Layout betrifft, aber auch informativ hinsichtlich des Inhalts. Mit dem neuen Magazin wollen wir den Zuschauern gerne den FC Eintracht Bamberg in seiner ganzen Breite vorstellen. Neben unserer Ersten Mannschaft auch unsere extrem erfolgreiche Jugendarbeit, aber auch die anderen Abteilungen des Vereins von Tischtennis bis Rugby. Darüber hinaus werden wir für Unterhaltung und informative Beiträge rund um die Erste Mannschaft sorgen“, zeigt sich Vorstandsmitglied und Abteilungsleiter Sascha Dorsch stolz über das neue Format. Die erste Ausgabe des Domreiter Echos beinhaltete neben einer Vorrundenbilanz, einem Interview mit Trainer Michael Hutzler, einem Portrait von Kapitän Maximilian Großmann auch Berichte aus dem Nachwuchsbereich des FC Eintracht Bamberg.

Bis zur Winterpause bestreitet der FCE noch die Heimspiele gegen den FC Herzogenaurach am 10. November und gegen den TSV Kornburg am 24. November – mit den nächsten Ausgaben des Domreiter Echos. Zudem stehen die Auswärtsbegegnungen am 4. November beim TSV Buch und am 17. November beim SV Friesen im Kalender.

Schreibe einen Kommentar