Brand einer Gara­ge in Glas­hüt­ten

Glas­hüt­ten, LKR. BAY­REUTH. Zahl­rei­che Ein­satz­kräf­te der ört­li­chen Feu­er­weh­ren beschäf­tig­te ein Gara­gen­brand am frü­hen Sonn­tag­mor­gen. Glück­li­cher­wei­se erlitt nie­mand Ver­let­zun­gen und es ent­stand nur Sach­scha­den. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen zur bis­lang unkla­ren Brand­ur­sa­che auf­ge­nom­men.

Gegen 0.30 Uhr ging der Not­ruf über ein Brand einer Gara­ge in der Fran­ken­haa­ger Stra­ße in Glas­hüt­ten ein. Die Feu­er­weh­ren aus dem Land­kreis rück­ten an und beka­men das Feu­er schnell unter Kon­trol­le. Ins­ge­samt waren rund 50 Ein­satz­kräf­te vor Ort. An der Gara­ge ent­stand ein Sach­scha­den von zir­ka 5.000 Euro. Beam­te der Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth über­nah­men die Ermitt­lun­gen zur bis­lang noch unge­klär­ten Ursa­che des Bran­des.

Schreibe einen Kommentar