Stadt Forchheim: Hornschuchallee für Autofahrer über Umweg erreichbar

Das Ordnungsamt der Stadt Forchheim weist zur Klarstellung der Baustellensituation in der Hauptstraße/ Hornschuchallee darauf hin, dass die Hornschuchallee während der gesamten Dauer der Baumaßnahme „Leerrohrverlegung für die Stadtwerke Forchheim“ immer von der Hauptstraße aus erreichbar ist. Lediglich in der kommenden Woche müssen Autofahrer, welche die Hornschuchallee als direktes Ziel haben, von Montag, den 29.10. bis einschließlich Mittwoch, den 31.10.2018 einen Umweg über die von-Brun-Straße/ Merowinger-/ Sattlertorstraße und den Rathausbereich in Kauf nehmen.

Die Bekanntmachungen der letzten Tage zur Baustelle in der Hauptstraße zwischen Hornschuchallee und Wiesenstraße hatte für einige Verwirrung bei Verkehrsteilnehmern und Geschäftsleuten gesorgt: Die Stadtverwaltung hatte auf die Bekanntmachung und Beschilderung des Umweges von-Brun-Straße/ Merowinger-/ Sattlertorstraße bewusst verzichtet, da der mit Abstand größte Teil der Verkehrsteilnehmer, die von der Hauptstraße in die Hornschuchallee fahren, ohnehin den Paradeplatz bzw. die Nürnberger Str. zum Ziel haben und diese über die dann beschilderte Umleitung durch die Birkenfelderstraße/ Klosterstraße wesentlich komfortabler erreichen können. Zudem ist der Rathausbereich durch laufende Baumaßnahmen bereits belastet, so dass es nicht sinnvoll erschien, diesen durch zusätzlichen Verkehr zu belasten. Wie schon berichtet können Fahrradfahrer und Fußgänger die Baustellen im Bereich Hauptstraße passieren.

Eine gute Nachricht gibt es in diesem Zusammenhang auch: Die Verkehrsbehörde hat sich erst diese Woche mit den Stadtwerken und der ausführenden Baufirma dahingehend geeinigt, dass die für einen späteren Zeitpunkt vorgesehene Kabelverlegung entlang der Spitalbrücke nun während der dreitägigen Sperrung der Brücke stattfindet. Dadurch werden den Autofahrern weitere Behinderungen zu einem späteren Zeitpunkt erspart.

Ab Donnerstag den 01.11.18 läuft der Verkehr in der Hauptstraße dann wieder weitgehend ungehindert. Allerdings kann es am Kreisverkehr am Paradeplatz wegen des Verlegens einer Versorgungsleitung zu leichteren Behinderungen kommen!

Schreibe einen Kommentar