B4, Erneue­rung zwi­schen Brei­ten­güß­bach und Rat­tels­dorf

Am Mon­tag, den 29.10.2018 beginnt das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg mit der Erneue­rung der Bun­des­stra­ße 4 zwi­schen Brei­ten­güß­bach und Rat­tels­dorf. Die Bau­maß­nah­me wird in vier Bau­ab­schnit­ten durch­ge­führt. Zunächst wird die Ampel an der Kreu­zung der B 4 mit der Anschluss­stel­len­ram­pe der A 73 und der Staats­stra­ße 2197 nach Unte­robern­dorf umge­baut. Hier­zu wer­den die Anschluss­stel­len­ram­pe und die Staats­stra­ße im Kreu­zungs­be­reich für den Ver­kehr voll­stän­dig gesperrt. Der Auto­bahn­ver­kehr wird über die Anschluss­stel­le Breitengüßbach/​Mitte und der Ver­kehr von Zap­fen­dorf nach Brei­ten­güß­bach über Ebing und Rat­tels­dorf umge­lei­tet.

Im näch­sten Bau­ab­schnitt – vor­aus­sicht­lich ab dem 12.11.2018 – wird die B 4 zwi­schen der Eisen­bahn­brücke nörd­lich von Brei­ten­güß­bach und dem Wert­stoff­hof erneu­ert. Hier­zu wird neben der bestehen­den Sper­rung der Anschluss­stel­len­ram­pe zur A 73 und der Staats­stra­ße nach Unte­robern­dorf zusätz­lich auch noch die B 4 voll­stän­dig gesperrt. Die Umlei­tung des Ver­kehrs von Brei­ten­güß­bach nach Rat­tels­dorf bzw. nach Zap­fen­dorf erfolgt über die A 73 (AS Brei­ten­güß­bach-Mit­te und AS Zap­fen­dorf), der nicht auto­bahn­taug­li­che Ver­kehr wird inner­ört­lich umge­lei­tet. Der Wert­stoff­hof ist in die­ser Bau­pha­se nur von Rat­tels­dorf kom­mend anfahr­bar. Die Bau­ar­bei­ten wer­den hier vor­aus­sicht­lich bis Ende Novem­ber abge­schlos­sen.

Im Anschluss dar­an erfolgt im drit­ten Bau­ab­schnitt die Sanie­rung der B 4 zwi­schen dem Wert­stoff­hof und der Fa. Röcke­lein. Hier­zu wer­den die B 4 zwi­schen dem Wert­s­off­hof und der Zufahrt zur Fa. Röcke­lein und der nörd­li­che Anschluss­stel­len­ast der AS Brei­ten­güß­bach-Nord gesperrt. Die Umlei­tung des Auto­bahn­ver­kehrs erfolgt über die Anschluss­stel­le Brei­ten­güß­bach-Mit­te. Der Ver­kehr von Rat­tels­dorf nach Brei­ten­güß­bach wird ab Busen­dorf über Ebens­feld und Zap­fen­dorf umge­lei­tet. In die­ser Bau­pha­se sind die Fa. Röcke­lein nur aus Rich­tung Rat­tels­dorf und der Wert­stoff­hof nur aus Rich­tung Brei­ten­güß­bach erreich­bar. Die­ser Bau­ab­schnitt wird vor­aus­sicht­lich in der ersten Dezem­ber­wo­che fer­tig­ge­stellt.

Sofern es die Wit­te­rung zulässt erfolgt im Anschluss dar­an die Sanie­rung der B 4 zwi­schen Rat­tels­dorf und der Fa. Röcke­lein. Die B 4 wird daher in die­sem Bereich voll­stän­dig gesperrt und der Ver­kehr zwi­schen Rat­tels­dorf und Brei­ten­güß­bach wie im Bau­ab­schnitt 3 ab Busen­dorf über Ebens­feld und Zap­fen­dorf umge­lei­tet. Die Fa. Röcke­lein ist in die­ser Bau­pha­se nur aus Rich­tung Brei­ten­güß­bach anfahr­bar. Die Umlei­tungs­strecken sind für die ein­zel­nen Bau­ab­schnit­te ent­spre­chend aus­ge­schil­dert.

Die B 4 weist zwi­schen Brei­ten­güß­bach und Rat­tels­dorf Netz­ris­se, Ver­drückun­gen und teil­wei­se auch Fahr­bahn­auf­brü­che auf. Die schad­haf­ten Asphalt­schich­ten wer­den daher abge­fräst und durch neue Bin­der- und Deck­schicht ersetzt. Die Kosten für die ca. 5,5 km lan­ge Strecke belau­fen sich auf rd. 1,8 Mio. €.

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg bit­tet die Ver­kehrs­teil­neh­mer um erhöh­te Auf­merk­sam­keit im Bau­stel­len­be­reich und um Ver­ständ­nis für die unver­meid­ba­ren Beein­träch­ti­gun­gen wäh­rend der Bau­zeit.

Schreibe einen Kommentar