The­ma­ti­scher Got­tes­dienst in der Auf­er­ste­hungs­kir­che Bay­reuth-Saas zum The­ma “Depres­si­on”

Es ist noch genug Weg vor dir

Am Sonn­tag, den 04.11.2018, fin­det um 09.30 Uhr in der der Auf­er­ste­hungs­kir­che in Bay­reuth-Saas auf Anre­gung der Initia­ti­ve „Gemein­sam gegen Depres­si­on“ Bay­reuth ein the­ma­ti­scher Got­tes­dienst über Depres­si­on statt. Im Zen­trum der Pre­digt von Dr. Jür­gen Wolff steht die Geschich­te des Pro­phe­ten Elia.

Für depres­siv erkrank­te Men­schen stellt sich die Fra­ge nach Gott in ganz beson­de­rer Wei­se. Wo ist Gott, wenn die Erkran­kung Kör­per und See­le umschlingt und jeder Schritt schwer fällt? Depres­si­on betrifft den gan­zen Men­schen – und dazu gehört auch sei­ne Spi­ri­tua­li­tät. Depres­sio­nen betref­fen das sozia­le Umfeld der Erkrank­ten, die Ange­hö­ri­gen und Freun­de. Auch sie benö­ti­gen Bei­stand und Zuspruch. Nach dem Got­tes­dienst ste­hen Mit­glie­der der Initia­ti­ve „Gemein­sam gegen Depres­si­on“ Bay­reuth noch für Gesprä­che zur Ver­fü­gung.

Schreibe einen Kommentar