„blät­ter­WALD“: 6. Lite­ra­tur­ta­ge im Forch­hei­mer Land

„blät­ter­WALD“ – sechs Jah­re Lite­ra­tur im Forch­hei­mer Land. Wir dür­fen Sie auch in die­sem Jahr wie­der ein­la­den zu einer Aus­wahl an Lite­ra­tur, die unter­schied­li­cher nicht sein kann. Sach­buch, Kri­mi, Poe­try-Slam, span­nen­des, kuli­na­ri­sches und aben­teu­er­li­ches. Aber all die­se Lite­ra­tur hat nur ein Ziel vor Augen: Sie, unser Publi­kum, zu unterhalten.

Dazu hat sich das Koope­ra­ti­ons­team, bestehend aus Mit­ar­bei­tern des Kul­tur­am­tes, der VHS, der Spar­kas­se, aus einem Buch­la­den und der Stadt­bü­che­rei, noch eini­ge Beson­der­hei­ten ein­fal­len las­sen. So wird nicht nur über Whis­ky in Fran­ken gele­sen, er wird auch ver­ko­stet. Einen Bestat­ter-Kri­mi kann man nicht nur hören oder lesen, da gibt es auch gleich einen „Lei­chen­schmaus“ dazu. Und was passt wohl bes­ser zu den Geschich­ten aus Tau­send­und­ei­ner Nacht als ori­gi­nal per­si­sche Percussion.

Die abso­lu­te Neu­heit bei den blät­ter­WALD Lite­ra­tur­ta­gen ist die Vor­füh­rung des Films „Arthur & Clai­re“ nach dem bekann­ten Thea­ter­stück von Ste­fan Vögel. Auch das ist Literatur.

Die Band­brei­te der Wer­ke bei den 6. blät­ter­WALD Lite­ra­tur­ta­gen zeigt deut­lich, dass das Buch in unse­rer, von Smart­pho­ne und E‑Book gepräg­ten Zeit, nach wie vor ein wich­ti­ges Medi­um ist und nichts von sei­ner Attrak­ti­vi­tät ein­ge­büßt hat.

Wir laden Sie ein mit uns einen lite­ra­ri­schen Spa­zier­gang durch unse­ren blät­ter­WALD zu unter­neh­men und nach Her­zens­lust zu stö­bern, zu lesen und zu genießen.

  • Mo., 05. Nov. | 19.30 Uhr | Vin­ce Ebert: Unbe­re­chen­bar – Ein Plä­doy­er für den Zufall,
    Kun­den­hal­le Spar­kas­se Forch­heim, € 17,00
  • Mi., 07. Nov. | 19.30 Uhr | Chri­sti­an Pant­le: Der Drei­ßig­jäh­ri­ge Krieg – als Deutsch­land in Flam­men aufging,
    Kai­ser­pfalz, Gewöl­be, Forch­heim, € 8,00
  • Do., 08. Nov. | 19.30 Uhr | Patrick Gra­sser: Whis­ky­land Fran­ken. Ent­de­ken und Schmecken,
    Edel­de­stil­la­ti­on Haas, Pretz­feld, € 17,00
  • Fr., 09. Nov. | 19.30 Uhr | Simo­ne Veen­stra: Sind dann mal weg. Fünf Senio­ren gegen den Rest der Welt,
    Wie­sent-Gar­ten, Eber­mann­stadt, € 17,00
  • So., 11. Nov. | 19.30 Uhr | Best of Poe­try Slam – Forch­heim Poe­try Slam Winners,
    Jun­ges Thea­ter Forch­heim, € 8,00
  • Mo., 12. Nov. | 11.00 Uhr | Arthur & Clai­re: Thea­ter­stück-Ver­fil­mung 2018. Nach Ste­fan Vögel. Anschlie­ßend Film-Gespräch mit Prof. Dr. Belohl­a­vek, Kino-Cen­ter, Forch­heim, € 8,00
    Mi., 14. Nov. | 19.30 Uhr | Tes­sa Kor­ber: Schweig wie ein Grab. Bestat­ter­kri­mi mit Leichenschmaus,
    Gast­haus zum Grü­nen Baum, Dormitz, € 17,00
  • Do., 15. Nov. | 19.30 Uhr | Clau­dia Ott mit Hadi Aliz­adeh: Tau­send­und­ei­ne Nacht. Der Anfang und das glück­li­che Ende. Erzähl­kon­zert mit per­si­scher Per­cus­sion, Kul­tur­scheu­ne, Eggols­heim, € 17,00
    Fr., 16. Nov. | 19.30 Uhr | Chri­sti­ne Thür­mer: Wandern.Radeln.Paddeln. 12.000 km Aben­teu­er in Europa,
    Kun­den­hal­le Spar­kas­se Forch­heim, € 17,00

VVK: Tickets unter www​.spar​kas​se​-forch​heim​.de/​t​i​c​k​e​t​s​hop, S‑Ticket-Ser­vice, Tel. 09191 88 333 und bei den jewei­li­gen Leseorten

Schreibe einen Kommentar