Bene­fiz­kon­zert in Bam­berg zum Welt-AIDS-Tag 2018

„Posi­tiv zusam­men leben“ lau­tet das The­ma für das dies­jäh­ri­ge Bene­fiz­kon­zert zum Welt-AIDS-Tag am Frei­tag, 30. Novem­ber 2018 um 20:00 Uhr im Spie­gel­saal der Har­mo­nie, ETA Hoff­mann-Platz 1, 96047 Bam­berg.

Men­schen mit HIV erfah­ren auch heut­zu­ta­ge im All­tag immer wie­der Dis­kri­mi­nie­rung und Aus­gren­zung. Die Kam­pa­gne der Bun­des­zen­tra­le für gesund­heit­li­che Auf­klä­rung, die der Fach­be­reich Gesund­heits­we­sen unter­stützt, will Berüh­rungs­äng­ste abbau­en und zei­gen, dass „posi­tiv zusam­men leben“ zwi­schen Men­schen mit und ohne HIV mög­lich ist und bereits statt­fin­det. Das Pro­gramm der Bene­fiz­ver­an­stal­tung gestal­ten in die­sem Jahr ganz unter­schied­li­che Künst­ler und Künst­le­rin­nen unter dem Titel „Life is a Caba­ret“ gestal­tet.

Die Besu­che­rin­nen und Besu­cher dür­fen sich auf Lie­der aus dem Musi­cal „Caba­ret“, gesun­gen von Marie-Sophie Wei­din­ger, Tex­te von Arnd Rühl­mann und Rolf Böhm und auf Soul Fun­ky Rock aus Bam­berg mit Mon­kee Shuf­fle freu­en. Ver­an­stal­ter sind auch in die­sem Jahr der Fach­be­reich Gesund­heits­we­sen am Land­rats­amt Bam­berg, die AIDS Bera­tung Ober­fran­ken, Außen­stel­le Bam­berg, und Harald Schnei­der als künst­le­ri­scher Lei­ter. Der Ein­tritt ist frei. Spen­den wer­den dem Anam Cara Net­work e.V. zur Ver­fü­gung gestellt. Alle Betei­lig­ten ver­zich­ten zugun­sten des Pro­jek­tes auf ihre Gage.

Schreibe einen Kommentar