Wan­der­aus­stel­lung „Frei­heit und ich“ in der Georg-Hart­mann-Real­schu­le Forchheim

Was heißt Frei­heit eigent­lich? Kön­nen Geset­ze Frei­heit wirk­lich regeln? Hat Frei­heit auch Gren­zen? Mit die­sen und ande­ren Fra­gen befasst sich die Wan­der­aus­stel­lung „Frei­heit und ich“ der Nemet­schek Stif­tung, die vom 10. bis 14.12.2018 in der Georg-Hart­mann-Real­schu­le (Pesta­loz­zi­str. 2) in Forch­heim Sta­ti­on macht. Sie wird vom Kreis­ju­gend­ring Forch­heim in Koope­ra­ti­on mit dem Jugend­mi­gra­ti­ons­dienst Forch­heim (JMD) präsentiert.

Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und Erwach­se­ne haben die Gele­gen­heit, die im Grund­ge­setz ver­an­ker­ten Frei­heits­rech­te neu zu ent­decken. An fünf Sta­tio­nen set­zen sich die Besu­che­rin­nen und Besu­cher mit unter­schied­li­chen Aspek­ten von Frei­heit aus­ein­an­der, reflek­tie­ren dabei die eige­ne Hal­tung und machen die­se auf Fähn­chen und Notiz­zet­teln zum Teil der Ausstellung.

Am Vor­mit­tag wer­den beglei­te­te Füh­run­gen durch die Aus­stel­lung für Schul­klas­sen und Jugend­grup­pen ange­bo­ten, für die inter­es­sier­te Öffent­lich­keit ist die Aus­stel­lung Diens­tag & Don­ners­tag von 14:00 – 16:00 Uhr im Raum E4 (Anbau) zugäng­lich. Der Ein­tritt ist frei.

Alle wei­te­ren Infor­ma­tio­nen sind auf der Home­page des Kreis­ju­gend­rings Forch­heim (www​.kjr​-forch​heim​.de) oder auf der Inter­net­sei­te www​.frei​heit​-und​-ich​.de zu finden.

Schreibe einen Kommentar