Verkehrsregelungen rund um den Martinimarkt in Bayreuth

Von Donnerstag, 1. November, bis Sonntag, 4. November, findet auf dem Stadtparkett in der Fußgängerzone Maximilianstraße der diesjährige Martinimarkt statt. Dazu wird die Fußgängerzone bereits ab Mittwoch, 31. Oktober, um 10.30 Uhr, zwischen dem Hohenzollernring und der Kirchgasse für den Verkehr gesperrt. Die Zufahrt zur Frauengasse bleibt frei.

Während der Sperrung ist nur eingeschränkt Lieferverkehr möglich. Er muss grundsätzlich über die Ladezonen am Rande der Fußgängerzone abgewickelt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit werktags von 19 Uhr bis 10 Uhr über die Kanzleistraße, Maximilianstraße anzufahren. Die Abfahrt ist ausschließlich über die Sophienstraße möglich. Eine Durchfahrt Richtung Mühltürlein ist verboten. Der Radverkehr im abgesperrten Bereich ist untersagt. Insbesondere für den verkaufsoffenen Sonntag am 4. November stehen auf öffentlichen Parkplätzen sowie in den Tiefgaragen und Parkhäusern ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Soweit die zentral gelegenen Parkplätze belegt sind, können Besucher zum Beispiel das Parkhaus an der Albrecht-Dürer-Straße oder die Parkplätze rund um die Kfz-Zulassungsstelle in der Dr.-Franz-Straße anfahren.

Schreibe einen Kommentar