Okto­ber­ple­num der Bam­ber­ger Grü­nen

Grü­ne behan­deln Senio­ren­po­li­tik in Bam­berg

Die Bam­ber­ger Grü­nen behan­deln in ihrem Okto­ber­tref­fen das The­ma Senio­ren­po­li­tik. Am 25. Okto­ber tref­fen sich alle Inter­es­sier­ten um 19:30 Uhr in der Schutz­ge­mein­schaft Alt-Bam­berg am Schil­ler­platz 9. Wolf­gang Schen­ker, Wolf­gang Bud­de und Anton Zahnei­sen von der Arbeits­ge­mein­schaft der älte­ren Bür­ger Bam­bergs (A.R.G.E.) zei­gen einen selbst gedreh­ten Kurz­film und spre­chen über Her­aus­for­de­run­gen in Bam­berg. Kon­kret geht es bei­spiels­wei­se um den Bam­ber­ger Ver­kehr aus der Per­spek­ti­ve älte­rer Men­schen. Aber auch um alters­ge­rech­tes Woh­nen, etwa in Quar­tie­ren, die mit­hil­fe nach­bar­schaft­li­cher Res­sour­cen eine Alter­na­ti­ve zur pro­fes­sio­nel­len Alten­hil­fe bie­ten. In einer anschlie­ßen­den Dis­kus­si­on soll erar­bei­tet wer­den, wel­che poli­ti­schen Maß­nah­men in Bam­berg erfor­der­lich sind. Dar­über hin­aus wird auf dem Ple­num über das star­ke grü­ne Ergeb­nis der Land­tags- und Bezirks­tags­wahl am 14. Okto­ber gespro­chen und der grü­ne Becher des Monats Okto­ber an ehren­amt­li­che Akteu­re in unse­rer Stadt ver­lie­hen. Die­ses Mal geht der Becher an eine Grup­pe, deren Unter­stüt­zung vie­le Men­schen in Bam­berg schon ein­mal online in Anspruch genom­men haben.

Schreibe einen Kommentar