Forchheim: Straßensperrungen im Bereich Rathausplatz/ Hauptstraße – Hornschuchallee

Das Straßenverkehrsamt der Stadt Forchheim teilt mit, dass wegen der Leerrohrverlegung für die Stadtwerke Forchheim Straßensperrungen und Haltverbote vom 24. bis zum 31. Oktober 2018 im Bereich Hauptstraße 1, 5 und 13 in Kraft treten. Zeitweise ist wegen der Maßnahme die Zufahrt zur Hornschuchallee bzw. zum Rathausplatz nicht möglich.

Während des „Bauabschnitts I“ vom 24. bis zum 28. Oktober 2018 ist der Bereich in der Hauptstraße 1, 5 und 13 von der Kreuzung Spitalstraße/ Hornschuchallee bis zum Rathausplatz nicht befahrbar. In die Hornschuchallee kann von Norden her noch eingefahren werden. Der Bereich der Bushaltestellen ist für den ÖPNV anfahrbar.

Während des „Bauabschnitts II“ vom 29. bis zum 31. Oktober 2018 verschieben sich die Baustelle und damit die Sperrung der Hauptstraße ab der Kreuzung Spitalstraße/ Hornschuchallee bis zur Einmündung in die Wiesentstraße. In dieser Zeit kann die Hornschuchallee von Norden aus nicht angefahren werden.

In der Birkenfelder Straße Höhe „alter Friedhof“ wird für den Linienbusverkehr eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Aufgrund dieser Busumleitung wird in der Birkenfelder und Dreikirchenstraße vom 29.10.2018 bis 31.10.2018 ein beidseitiges Halteverbot angeordnet.

Fahrradfahrer und Fußgänger können die Baustellen im Bereich Hauptstraße passieren.

Schreibe einen Kommentar