Ich denke, aber wer bin ich? – Studierende organisieren die 15. bayreuther dialoge zum Thema ‚Identität‘

Die diesjährigen bayreuther dialoge – das Zukunftsforum für Ökonomie, Philosophie und Gesellschaft an der Universität Bayreuth – drehen sich um das Thema ‚Identität‘. Aus unterschiedlichsten Perspektiven diskutieren und beleuchten das Thema: Gretchen Dutschke, Kevin Kühnert, ChariTea-Gründer Jakob Berndt, Vera Lengsfeld und viele mehr. Organisiert werden die Dialoge von Studierenden des Bayreuther Bachelorstudiengangs ‚Philosophy & Economics‘.

Disruptive Technologien verändern unser Selbst von Grund auf: Bin ich mein Facebook-Profil oder mein Lebenslauf? Identifiziere ich mich über meine Ideale, meine Taten oder meinen Beruf? Und was geschieht mit meiner Identität, wenn dieser Beruf von künstlicher Intelligenz übernommen wird? Gibt es in einer globalisierten Welt so etwas wie nationale Identität? Darf man mit Identitäten handeln? Das sind einige Fragen, die sich heute, im Zeitalter der Digitalisierung und am Beginn einer Epoche erstarkenden Nationalismus‘, auftun.

Rund 50 Studierende, alle im dritten Semester des Bayreuther Traditionsstudiengangs ‚Philosophy & Economics‘, sitzen seit Monaten am Programm und der Organisation dieser Tagung. Unterstützt werden sie dabei materiell unter anderem von der Bertelsmann Stiftung, der Rainer Markgraf Stiftung und dem Zentrum Digitalisierung Bayern. Die Speakerliste ist lang und heterogen und sorgt für eine Bandbreite an Themen, die so nur selten in Bayreuth an einem Ort und an einem Tag diskutiert werden (können). Die Themenpalette reicht von Cyborgs, über Informationssicherheit und Identitätswahrung im Militär hin zu New Work, Heimat, den 68ern und dem Club of Rome.

DATUM / ORT:

27.10.2018, 9:00 Uhr bis 28.10.2018, 16:30 Uhr; RW-Gebäude der Universität Bayreuth

SPEAKER:

  • Dr. Marisa Przyrembel, Psychologische Verhaltenstherapeutin; Postdoc am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften
  • Jamila Schäfer, stellvertretende Bundesvorsitzende des Bündnis 90/ Die Grünen
  • MdB Andreas Steier (CDU), Berichterstatter für Künstliche Intelligenz im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung
  • Tobi Rosswog, Aktivist und freier Dozent, Autor: „AFTER WORK – Radikale Ideen für eine Gesellschaft jenseits der Arbeit”
  • Dr. Joachim Klose, Experte für Heimatthematik, Landesbeauftragter der Konrad Adenauer Stiftung für Sachsen und Leiter des politischen Bildungsforums Sachsen
  • Volker Seidel, 1. Bevollmächtigter und Kassierer der IG Metall Ostoberfranken
  • Martina Schildknecht, Deutsche Telekom AG, Expertin für Future Work
  • Daniela Mahr, Gründerin von Reflecta und Vorstandsmitglied der Trustchain eG
  • Leena Jäger, Forscherin im Bereich Arbeitswelt und als Organisationsberaterin tätig
  • Daniel Kruse, Openstate
  • Jakob Berndt hat Lemonaid & ChariTea mitgegründet, ist Vorstandsvorsitzender von SOS MEDITERRANEE
  • Michelle Häusler, Aussteigerin aus dem Investmentbanking
  • Kevin Kühnert, Bundesvorsitzender der Jusos
  • Vera Lengsfeld, freischaffende Autorin und Bürgerrechtlerin
  • MdL Katharina König-Preuss, Die Linke Thüringen
  • Susanne Zels, Co-Präsidentin bei Polis180
  • Lena Papasabbas, Kulturanthropologin´// Clara Schattauer, Leutnant der Reserve der deutschen Marine
  • Gretchen Dutschke, Autorin und Aktivistin
  • Prof. Markus Ullmann, Referatsleiter für technologische Grundlagen elektronischer Identitäten am Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
  • Prof. Stefan Lorenz Sorgen, Philosophieprofessor an der John Cabot University in Rom
  • Enno Park, Vorsitzender von Cyborgs e.V
  • Dagmar Borchers, Philosophin Angewandte Ethik
  • Graeme Maxton, scheidender Generalsekretär des Club of Rome

PROGRAMM (Auszüge, unter Vorbehalt)

27.10.2018:

  • 09:30 – 10:15 Uhr Impulsvorträge von Marisa Przyrembel und Jamila Schäfer
  • 10:30 – 12:00 Uhr Workshopphase I
  • 15:45 – 15:30 Uhr Podium ‘New Work’ mit Volker Seidel, Martina Schildknecht, Daniela Mahr, Leena Jäger, Moderator: Louis Klein, Hrsg. Agora42
  • 17:00 Uhr – 18:00 Uhr World Café, Daniel Kruse, Openstate
  • 19:30 Uhr Verleihung des Vorbildpreises an Jakob Berndt – hat Lemonaid & ChariTea mitgegründet, ist Vorstandsvorsitzender von SOS MEDITERRANEE und gründet gerade eine nachhaltige, smarte Bank.

28.10.2018:

  • 08:45 – 09:00 Uhr Warm up mit Michelle Häusler
  • 09:00 – 10:15 Uhr Podium ‚Heimat‘ mit Kevin Kühnert, Vera Lengsfeld, Katharina König-Preuss
  • 10:55 – 11:15 Uhr Impulsvorträge von Susanne Zels und Lena Papasabbas
  • 11:45 – 13:15 Uhr Workshopphase II
  • 14:30 – 15:45 Uhr Podium ‚Transhumanismus‘ mit Stefan Lorenz Sorgen, Enno Park, Dagmar Borchers
  • 15:50 – 16:20 Uhr Impulsvortrag von Graeme Maxton