Netz­werk Pfle­ge: 24. Bay­reu­ther Begeg­nungs­tag für Men­schen mit und ohne Behinderung

Es ist eine gute Tra­di­ti­on: All­jähr­lich laden das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk und der VdK Kreis­ver­band Bay­reuth an einem Sams­tag­nach­mit­tag im Herbst zu einem Begeg­nungs­tag mit einem aktu­el­len The­ma in das Evan­ge­li­sche Gemein­de­haus Bay­reuth ein. In die­sem Jahr wer­den sie unter­stützt von Pari­tä­ti­schem Wohl­fahrt­ver­band, der Stadt Bay­reuth und dem Land­kreis Bay­reuth. Am mitt­ler­wei­le 24. Bay­reu­ther Begeg­nungs­tag am Sams­tag, den 27. Okto­ber von 14.00 ‑17.00 Uhr wird es um die Pfle­ge von alten oder behin­der­ten Men­schen gehen.

Es steht schlecht um die Pfle­ge alter und behin­der­ter Men­schen in Deutsch­land. Es fehlt an Per­so­nal. Qua­li­fi­zier­te Pfle­ge­kräf­te sind häu­fig über­la­stet, aus­ge­brannt und ver­nach­läs­sigt – und ver­las­sen nach weni­gen Jah­ren ihren Beruf. Die­sem Umstand steht eine wach­sen­de Zahl von alten und pfle­ge­be­dürf­ti­gen Men­schen gegen­über. Die Zukunft der Pfle­ge ist eine gesamt­ge­sell­schaft­li­che Auf­ga­be, die Anstren­gun­gen auf allen Ebe­nen erfor­dert. Am Bay­reu­ther Begeg­nungs­tag wird die gegen­wär­ti­ge Situa­ti­on in der Pfle­ge ana­ly­siert wer­den. Zudem wer­den regio­na­le und loka­le Initia­ti­ven prä­sen­tiert, die kon­kre­te Impul­se set­zen, um das Leben alter, pfle­ge­be­dürf­ti­ger Men­schen zu verbessern.

Die Teil­nah­me ist offen für alle Inter­es­sier­ten, der Ein­tritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar