Bezirks­tag von Ober­fran­ken erhält neu­es Gesicht

Grafik: Laura Beck/Bezirk Oberfranken

Gra­fik: Lau­ra Beck/​Bezirk Ober­fran­ken

Der Bezirks­tag von Ober­fran­ken wird bei der kon­sti­tu­ie­ren­den Sit­zung am 8. Novem­ber 2018 ein völ­lig neu­es Gesicht haben. Das Gre­mi­um umfasst statt den ursprüng­lich im Gesetz vor­ge­se­he­nen 16 Mit­glie­dern auf­grund zwei­er Über­hang­man­da­te und drei­er Aus­gleichs­man­da­te nun­mehr 21 Per­so­nen. Zwei Drit­tel von ihnen wer­den erst­mals im höch­sten Par­la­ment Ober­fran­kens Platz neh­men.

Nach dem heu­te von der Regie­rung von Ober­fran­ken ver­öf­fent­lich­ten vor­läu­fi­gen End­ergeb­nis erringt die CSU alle acht Direkt­man­da­te. Auch der ober­frän­ki­sche Stim­men­kö­nig kommt mit dem Kulm­ba­cher Ober­bür­ger­mei­ster Hen­ry Schramm (86463 Gesamt­stim­men) aus den Rei­hen der CSU. Je drei Sit­ze ent­fal­len auf die SPD, die Frei­en Wäh­ler und die Grü­nen. Zwei Sit­ze gehen an die AfD, die erst­mals im Bezirks­tag von Ober­fran­ken ver­tre­ten ist. Nach fünf Jah­ren zieht mit Tho­mas Nagel erst­mals wie­der ein FDP-Kan­di­dat in den Bezirks­tag ein, Rein­hard Möl­ler von den Lin­ken behält sein Bezirks­tags­man­dat. Die Wahl­be­tei­li­gung lag bei 70,64 Pro­zent.

14 Bezirks­rä­te wer­den neu im Gre­mi­um sein, das auf­grund zwei­er Über­hang- und drei­er Aus­gleichs­man­da­te von 17 auf nun­mehr 21 Per­so­nen wächst. Laut dem Bezirks­wahl­ge­setz sind ursprüng­lich 16 Bezirks­rä­te für Ober­fran­ken vor­ge­se­hen. Am 8. Novem­ber tref­fen sich die gewähl­ten Bezirks­ver­tre­ter um 9 Uhr im Gro­ßen Sit­zungs­saal des Bezirks Ober­fran­ken in Bay­reuth zur kon­sti­tu­ie­ren­den Sit­zung für die Legis­la­tur­pe­ri­ode 2018 bis 2023. Dann wird aus der Mit­te des Gre­mi­ums auch ein Nach­fol­ger für den schei­den­den Bezirks­tags­prä­si­dent Dr. Gün­ther Denz­ler gewählt, der nach 24 Jah­ren im Bezirks­tag von Ober­fran­ken nicht mehr zur Wahl stand.

Gewähl­te Bezirks­rä­te:

  • Stimm­kreis 401 Bam­berg-Land: Kalb, Johann (CSU)
  • Stimm­kreis 402 Bam­berg-Stadt: Söder, Tho­mas (CSU)
  • Stimm­kreis 403 Bay­reuth: Dr. Specht, Ste­fan (CSU)
  • Stimm­kreis 404 Coburg: Strau­bel, Seba­sti­an (CSU)
  • Stimm­kreis 405 Forch­heim: Dr. Schürr, Ulrich (CSU)
  • Stimm­kreis 406 Hof: Dr. Ficht­ner, Harald (CSU)
  • Stimm­kreis 407 Kro­nach, Lich­ten­fels: Meiß­ner, Chri­sti­an (CSU)
  • Stimm­kreis 408 Wun­sie­del, Kulm­bach: Schramm, Hen­ry (CSU)

Fol­gen­de Kan­di­da­ten wur­den über die Liste gewählt:

  • Star­ke, Andre­as, Bam­berg (SPD)
  • Dr. Kuhn, Bea­te, Bay­reuth (SPD)
  • Grieß­ham­mer, Hol­ger, Wei­ßen­stadt (SPD)
  • Hüm­mer, Man­fred, Forch­heim (FREIE WÄH­LER)
  • Früh­bei­ßer, Ste­fan, Pot­ten­stein (FREIE WÄH­LER)
  • Söll­ner, Klaus Peter, Stadt­stein­ach (FREIE WÄH­LER)
  • Keis-Lech­ner, Dag­mar, Kulm­bach (GRÜ­NE)
  • Söll­ner, Mathi­as, Lich­ten­fels (GRÜ­NE)
  • Neu­mei­ster, Man­fred, Hollfeld (GRÜ­NE)
  • Nagel, Tho­mas, Kulm­bach (FDP)
  • Möl­ler, Rein­hard, Tröstau (DIE LIN­KE)
  • Köh­ler, Flo­ri­an, Bam­berg (AfD)
  • Kun­zel­mann, Hei­ke, Lich­ten­fels (AfD)

Schreibe einen Kommentar