Alle Wahl­zie­le erreicht: Ober­frän­ki­sche Grü­ne zwei­stel­lig

Pres­se­mit­tei­lung der Ober­frän­ki­schen Grü­nen

Der Bezirks­ver­band Ober­fran­ken von Bünd­nis 90/ Die Grü­nen freut sich über ein sen­sa­tio­nel­les Ergeb­nis bei der Land­tags­wahl. Im Ver­gleich zu 2013 gewan­nen die Grü­nen in Ober­fran­ken 6 Pro­zent der Wäh­le­rin­nen und Wäh­ler dazu und kom­men so auf für die Regi­on histo­ri­sche 13,1 Pro­zent.

In den Land­tag zie­hen dem­nach die Archi­tek­tin Ursu­la Sowa aus Bam­berg und der Stu­dent Tim Par­gent ein. Ein aus ober­frän­ki­scher Sicht beson­ders erfreu­li­ches Ergeb­nis, da so sowohl der Westen als auch der Osten des Bezirks per­so­nell im Land­tag mit grü­nen Inhal­ten ver­tre­ten sein wird. Ursu­la Sowa und Tim Par­gent zeig­ten sich im Wahl­kampf als star­kes Team.

Beson­ders gut ergänz­ten sich Ursu­la Sowas lang­jäh­ri­ge poli­ti­sche Erfah­rung auf der Kom­mu­nal­ebe­ne, für die sie eine star­ke Stim­me im Land­tag sein will, und Tim Par­gents uner­müd­li­cher Ein­satz für jun­ge Men­schen und eine zukunfts­ge­rich­te­te Poli­tik.

Im Gesam­ten zeigt das Wahl­er­geb­nis der Grü­nen in Ober­fran­ken, dass man mit einer offe­nen, Demo­kra­tie-beja­hen­den, libe­ra­len, pro­eu­ro­päi­schen Hal­tung Wah­len gewin­nen kann.

Die grü­nen The­men Mobi­li­tät, Kli­ma und Ener­gie­wen­de sind hoch­ak­tu­ell. Neben den sozia­len Res­sour­cen wol­len die Men­schen auch ihre natür­li­chen Lebens­grund­la­gen bewah­ren.

Auch und gera­de in Ober­fran­ken ist Flä­chen­frass ein The­ma, sowie der Stei­ger­wald, den die Grü­nen als Natio­nal­park schüt­zen wol­len.

Die ober­frän­ki­schen Grü­nen bedan­ken sich bei allen Wäh­le­rin­nen und Wäh­lern für ihr Ver­trau­en und schät­zen den uner­müd­li­chen Ein­satz der vie­len Ehren­amt­li­chen und Enga­gier­ten im Wahl­kampf. Das Ziel, zwei ober­frän­ki­sche Grü­ne in den Land­tag zu schicken, um dort mit der ober­frän­ki­schen Per­spek­ti­ve im Blick Bay­ern mit­ge­stal­ten zu kön­nen, haben wir erreicht.

Schreibe einen Kommentar