Kara­te­kämp­fer aus dem Land­kreis Forch­heim bei der Offe­nen Kampf­kunst-Mei­ster­schaft in Bay­ern

Karatekämpfer aus dem Landkreis Forchheim

Kara­te­kämp­fer aus dem Land­kreis Forch­heim

Hel­mut Sta­del­mann besuch­te mit sei­nen Kara­te-Trai­nern Sabri­na Hof­mann, Mari­on Knör­lein und Thor­sten Leh­mann die jähr­lich statt­fin­den­de Baye­ri­sche Kampf­kunst-Mei­ster­schaft in Gie­bel­stadt. 30 Oki­na­wa-Kara­te Kobu­do Kämp­fer aus 4 Ver­ei­nen kämpf­ten in 5 Dis­zi­pli­nen mit ca. 250 Kampf­sport­lern unter­schied­li­cher Sti­le um die begehr­ten Poka­le und Rang­li­sten Punk­te. Sogar unser neue­stes Dojo in Effeltrich erreich­te einen guten 4. Platz mit 10 Gesamt­punk­ten. Reuth folg­te auf Posi­ti­on 3 mit 19 Punk­ten. Wei­lers­bach erkämpf­te sich den 2. Platz mir 74 und unein­hol­bar die Neu­ses-Eggols­hei­mer den 1. Platz mit 329 Rang­li­sten Punk­ten. Die auf­fäl­lig­sten Lei­stun­gen erkämpf­ten sich mit 28 Punk­ten Marie-Lui­sa Regus und Leo­na Regus für Neu­ses-Eggols­heim, Esz­ter Vamos mit 25 Punk­ten für Wei­lers­bach und an drit­ter Stel­le mit 24 Punk­ten Lena Geb­hardt und Paul Weg­ner für Neu­ses-Eggols­heim. Das Bild zeigt die müden aber glück­li­chen Gewin­ner.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.kara​te​kampf​kunst​.de

Schreibe einen Kommentar