Spielbericht Bayreuth Bears „Lacrosse“ vom 06.10.2018

SG Bayreuth/Erlangen B startet mit knapper Niederlage in Passau in die Saison

Im Auftaktspiel der 1. Landesliga Bayern 2018/2019 musste sich die SG Bayreuth/Erlangen B in einer hart umkämpften Partie gegen die Gegner aus Passau mit einer 7:8 Niederlage nach Verlängerung geschlagen geben. Trotz personeller Engpässe hielt das aus überwiegend Studenten bestehende Team das Spiel jederzeit offen, bis zum Schluss schien sogar der Sieg möglich.

Man merkte auf beiden Seiten die lange Sommerpause und fehlende Spielpraxis an, Fehlpässe und leichte Ballverluste waren das Resultat. Nach fünf Minuten waren es dann die Gastgeber, welche in Führung gingen. Es dauerte bis zur neunten Spielminute, bis die SG durch eine schöne Einzelaktion von Roy Williamson den Ausgleich schaffte.

Im folgenden Viertel erlangte Passau durch zwei weitere Tore die erneute Führung, welche die Franken innerhalb von nur siebzig Sekunden durch Tore von Daniel Fitzgerald und Williamson egalisierten. Kurz vor dem Schluss des Viertels dann ein weiterer Rückschlag, somit gingen die Teams mit 4:3 für Passau in die Halbzeitpause.

Die Niederbayern erwischten den besseren Start in die zweite Hälfte und bauten ihren Vorsprung auf 5:3 aus, bevor Jonas Müller in der 51. Minute den Anschlusstreffer erzielte. Noch vor der nächsten Pause konnte Passau aber mit einem weiteren Tor die alte Führung wiederherstellen.

Im letzten Viertel konnte sich die SG noch einmal spielerisch steigern, so verlieh der dritte Treffer des Schotten Williamson seinem Team Mut und eine zweite Luft. Doch bevor die heiße Schlussphase begann, galt es einen weiteren Gegentreffer zum 7:5 hinzunehmen. Die letzten zehn Minuten gehörten jedoch den Gästen, durch solide Abwehrarbeit und effektiven Angriff bestimmten die „Tribesbears“ das Geschehen. Den Anfang zur Aufholjagd machte Fitzgerald, bevor sich Verteidiger Benedikt Fleissner ein Herz nahm, über das gesamte Feld sprintete und eine Minute vor Schluss mit seinem allerersten Ligator zum Ausgleich einnetzte. Mit dem Schlusspfiff konnten die Franken sogar noch das vermeintliche Siegtor durch Fitzgerald erzielen, doch dieser fiel nach Ablauf der Zeit eine Sekunde zu spät.

So musste der Sieger in der Verlängerung entschieden werden, in der Passau das glücklichere Händchen hatte und die SG sich durch unnötige Zeitstrafen selbst schwächte. Am Ende konnten die Gastgeber somit verdient ihren ersten Sieg seit langem verbuchen.

Spielertrainer Julian Heiks war mit der Leistung seiner Mannschaft trotzdem zufrieden: „Es ist natürlich unglücklich, dass wir unser Auftaktspiel mit einer so knappen Niederlage verloren haben, gerade auch unter dem Punkt, dass wir beinahe in regulärer Spielzeit den Sack hätten zu machen können. Ich bin dennoch darüber hinaus wahnsinnig begeistert von unserem Team und dem Auftreten der Mannschaft, die sich wirklich sehr gut präsentiert hat!“

Für die SG Bayreuth/ Erlangen B geht es nach dieser Auftaktniederlage dann in zwei Wochen weiter, in Erlangen empfangen sie am 21.10.2108 die Routiniers vom HLC München D.

Zur Sportart Lacrosse und den Bayreuth Bears:

Lacrosse ist eine Sportart, die einst von den Ureinwohnern Nordamerikas erfunden wurde. Ziel des Spiels ist es mit dem Crosse (Schlänger mit Netztasche) einen faustgroßen Ball ins Tor des Gegners zu befördern. Während Lacrosse bei den Herren als Vollkontaktsportart gilt (ähnlich wie Eishockey und American Football), haben die Damen etwas abgewandelte Regeln, die weniger körperbetont sind.

Was 2013 zunächst als reines Hochschulsport-Angebot anfing, hat sich von dort aus stark weiterentwickelt und mittlerweile spielen die Herren der Bayreuth Bears in einer Spielgemeinschaft mit der zweiten Mannschaft der Erlangen Tribesmen sowie die Damen mit den Regensburg Rhinos zusammen.

Obwohl für die Hinrunde nur ein Heimspiel in Bayreuth für die Damen am 24.11.2018 angesetzt ist, werden in der Rückrunde zwischen zwei und vier Heimspiele auf die beiden Mannschaften in Bayreuth warten.

Text: Felix Graf, Leon Häfner

Schreibe einen Kommentar