Mei­ster­scha­le für Bay­reu­ther Segel­flie­ger

Bun­des­li­ga-Sie­ger­eh­rung kürt LSG Bay­reuth zum Deut­schen Mei­ster – Alex­an­der Mül­ler und Wolf­gang Clas für Ein­zel­lei­stung aus­ge­zeich­net

Teamkapitän Andreas Baier reckt stolz die Meisterschale der Segelflug-Bundesliga in die Höhe, die er gerade aus den Händen von Bundesliga-Chef Reiner Rose (ganz links) erhalten hat. Alle anwesenden Mitglieder LSG jubeln mit.Foto: Helmut Joost.

Team­ka­pi­tän Andre­as Bai­er reckt stolz die Mei­ster­scha­le der Segel­flug-Bun­des­li­ga in die Höhe, die er gera­de aus den Hän­den von Bun­des­li­ga-Chef Rei­ner Rose (ganz links) erhal­ten hat. Alle anwe­sen­den Mit­glie­der LSG jubeln mit.Foto: Hel­mut Joost.

Die Bay­reu­ther haben die Mei­ster­scha­le! Beim Liga-Fina­le des Segel­flug-Wer­tungs­por­tals www​.online​con​test​.org am Sams­tag in Pop­pen­hau­sen in der Rhön wur­den die Mei­ster der vier deut­schen Ligen und die Gewin­ner der deut­schen Ein­zel-Wer­tun­gen aus­ge­zeich­net und konn­ten die Poka­le in Emp­fang neh­men. Damit kehrt die Mei­ster­scha­le nach 2015 wie­der zurück an den frei gehal­te­nen Platz im Club­heim der LSG Bay­reuth am Flug­platz Bind­la­cher Berg.

Nach dem dra­ma­ti­schen End­ps­urt, als die Tabel­len­füh­rung über Wochen zwi­schen Luft­s­portring Aalen und Luft­sport­ge­mein­schaft Bay­reuth hin und her wech­sel­te, gab es am Sams­tag ein ver­söhn­li­ches Wie­der­se­hen der Kon­kur­ren­ten. Bei­de Teams wuss­ten, dass am Ende auch viel Glück den Aus­schlag gege­ben hat. So hat­ten die Aale­ner den Bay­reu­thern bereits vor­ab ein Paket mit ori­gi­nal schwä­bi­schen Spätz­le-Zuta­ten geschickt. Die Bay­reu­ther haben sich nun mit vier Fäs­sern Bier aus der Frän­ki­schen Schweiz, die bis kurz vor Schluss neben den Poka­len auf der Büh­ne war­ten durf­ten, bei den Aale­nern bedankt.

Mit der größ­ten Grup­pe aller anwe­sen­den Ver­ei­ne waren die Bay­reu­ther in die Rhön gereist. Neben den gewer­te­ten Pilo­ten waren auch vie­le Mit­glie­der dabei, die am Boden mit­ge­hol­fen haben oder deren Strecken­flü­ge es nicht bis in die Bun­des­li­ga-Wer­tung geschafft haben. Gera­de die mit­ge­rei­sten Flug­schü­ler waren beein­druckt vom Vor­trag von Welt­mei­ster Micha­el Som­mer (Regens­burg / Aschaf­fen­burg), der den Weg zu sei­nen bis­lang fünf WM-Titeln geschil­dert hat.

Neben dem Mann­schafts­er­folg gab es auch die Mei­ster­ur­kun­den für die Ein­zel­wett­be­wer­be. Alex­an­der Mül­ler wur­de daher auch als neu­er Deut­scher Mei­ster in der Dis­zi­plin “OLC-Cham­pion”, der Strecken­flug­wer­tung der größ­ten Strecken, geehrt. Wolf­gang Clas wur­de in die­ser Dis­zi­plin Drit­ter.

Die inter­na­tio­na­len Erfol­ge, der Welt­li­ga-Sieg der Mann­schaft und der Euro­pa-Titel von Mül­ler, blie­ben am Sams­tag nur im Hin­ter­grund, da die Ver­an­stal­tung tra­di­tio­nell den Fokus auf die deut­schen Wer­tun­gen legt. Wei­te­re Ehrun­gen gab es für die Mei­ster der ande­ren deut­schen Ligen, dem SFZ Königs­dorf in der U25-Liga, dem AC Schwein­furt in der Qua­li-Liga und der SFG Stein­wald aus Erben­dorf in der 2. Bun­des­li­ga. Gera­de die Erfol­ge der Schwein­fur­ter und der Stein­wäl­der zei­gen, dass 2018 für den gesam­ten nord­baye­ri­schen Raum eine her­aus­ra­gen­de Sai­son war.

Mit dem Titel für Stef­fen Schwar­zer in der Wer­tung “OLC-Speed”, nach deren Regeln auch die ein­zel­nen Bun­des­li­ga-Flü­ge bewer­tet wer­den, blieb den Aale­nern zumin­dest ein Deut­scher Mei­ster. Außer­dem haben der Aus­rich­ter und sei­ne Spon­so­ren zwei Flug­zeu­ge zur Jugend­för­de­rung für die kom­men­de Sai­son an beson­ders talen­tier­te Nach­wuchs­pi­lo­ten ver­ge­ben. Die Glück­li­chen waren Mar­cel Kas­pa­ri vom AC Nastät­ten (Rhein­land-Pfalz) und Phil­ipp Lau­er vom AC Lich­ten­fels, der gera­de sein Stu­di­um in Bay­reuth beginnt.

Für die Bay­reu­ther Segel­flie­ger geht das Fei­ern zunächst wei­ter: Am Diens­tag rich­tet Ober­bür­ger­mei­ste­rin Bri­git­te Merk-Erbe einen Emp­fang für die Segel­flug-Mei­ster aus, am kom­men­den Sonn­tag soll die ful­mi­nan­te Sai­son 2018 mit einem gemein­sa­men Abflie­gen aus­klin­gen.

Schreibe einen Kommentar