Kulturkreis Ebermannstadt lädt zum Vortrag über die örtlichen Scheunenviertel

Der Kulturkreis Ebermannstadt lädt am Donnerstag, 11. Oktober 2018 um 19.30 Uhr zu einem Vortrag über die Scheunenviertel in die Scheune im Wiesentgarten, Am Kirchenwehr 10 ein. Der Eintritt ist frei.

Im Fokus des Vortagabends stehen die zwei Scheunenviertel von Ebermannstadt, die ursprünglich außerhalb der Stadt angesiedelt waren sowie mehrere Scheunen in Breitenbach. Die drei Referentinnen Alexandra Knapp, Isabell Marx und Eva-Maria Schmitt-Ullrich beschäftigten sich umfassend seit Frühjahr 2017 mit konkreten Beispielgebäuden im Rahmen Ihrer Masterarbeiten im Studiengang der Denkmalpflege an der Universität Bamberg – zum einen direkt vor Ort und zum anderen bei intensiven Archiv- und Literaturrecherchen.

Drei Scheunen wurden mit Hilfe von verschiedenen bauforscherischen Methoden systematisch untersucht, dendrochronologisch datiert, vermessen und dokumentiert. Durch die daraus erworbenen Erkenntnisse konnten schematisch weitere Scheunen der Stadt analysiert und typologisch eingeordnet werden. Die einst landwirtschaftlich genutzten Gebäude kristallisieren sich als wichtige Zeugnisse für die Zeit ab dem 17. bis zum 21. Jahrhundert heraus.

Schreibe einen Kommentar