Verbandsoberliga Tischtennis: SpVgg Erlangen-DJK Eggolsheim 5:9

Einen 9:5 Auswärtssieg bei der SpVgg Erlangen landeten die Eggolsheimer Tischtennisherren und stehen völlig unerwartet an der Spitze der Verbandsoberliga. Gegen die ersatzgeschwächten Erlanger, die auf drei Stammspieler verzichten mussten, taten sich die Eggolsheimer allerdings lange schwer.

Nach den Doppel lag die SpVgg noch mit 2:1 in Front. Wie im ersten Spiel konnte keine der Eggolsheimer Doppel wirklich überzeugen, Herbert/Flicek ließen gegen die stark aufspielenden Birkmann/Speckner mehrere Matchbälle im Entscheidungssatz liegen.

Auch in Einzeln gelang es den Erlangern zunächst die Führung auf 4:2 auszubauen ehe Teamkapitän Kenan Abel mit seinem 3:2 Einzelsieg über Tarek Maroun die Wende einläutete. Die folgenden vier Einzelgingen an die Eggolsheimer ehe Tomas Flicek mit seinem ersten Einzelsaisonsieg über Erlangens Nr.2 Nyguen endgültig die Weichen auf Sieg stellte.

Nach diesem Sieg können sich die DJK Spieler nun drei Wochen erholen ehe mit dem TTC Ruggendorf das nächste Spitzenteam seine Visitenkarte in der Eggerbachhalle abgibt.

Schreibe einen Kommentar