Teufelspakt in der Fränkischen Schweiz

„Drudenholz“ – ein Kriminalroman von Dominik Heinz

Dominik Heinz

Dominik Heinz

Herbst 1920. In einem kleinen Dorf im fränkischen Pegnitztal werden zwei Bauern, Vater und Sohn, brutal ermordet. Doch wer hätte ein Motiv, die zurückgezogen lebenden Männer zu töten? Vielleicht der Teufel, der im Wald hinter dem Hof der Ermordeten hausen soll? Max Reinhardt und Paul Ebertz von der Nürnberger Kriminalpolizei nehmen die Ermittlungen auf – und stehen bald einem mächtigen Gegner gegenüber.

Ein exzellent recherchierter, zeitgeschichtlicher Krimi

Dominik Heinz lässt sein starkes Debüt »Drudenholz« in der Fränkischen Alb im Jahr 1921 spielen: Der mystisch-angehauchte Krimiplot ist einbettet in die bewegte Zeit nach dem ersten Weltkrieg. Protagonist Max Reinhardt, mittlerweile Polizist, muss sich auch mehrere Jahre nach seiner Rückkehr aus dem Krieg in seinem alten, neuen Zuhause erst wieder zurechtfinden. Er ist bemüht, sich von seinen Erlebnissen an der Front psychisch zu erholen und sein Trauma zu überwinden, das ihn immer wieder einholt. Bei den Nachforschungen wird er von Hauptkommissar Paul Ebertz begleitet, der äußerst erfahren, sicher und versiert im Ermitteln ist. Autor Dominik Heinz verbindet Zeitgeschichte sehr authentisch mit einem packenden Kriminalfall rund um ein grausames Verbrechen im ländlichen Teil Mittelfrankens. Die Jahre des gesellschaftlichen Umbruchs zeichnet er gekonnt nach und beschwört ein lebensnahes Bild vor den Augen des Lesers herauf. Ein fundiert recherchierter Roman mit historisch-politischem Kontext, der Faktenwissen mit einem nervenaufreibenden Kriminalfall verwebt – ein absoluter Volltreffer!

Dominik Heinz wurde 1982 in Lauf an der Pegnitz geboren. Nach einem Architekturstudium lernte er das journalistische Handwerk in der Lokalredaktion der Hersbrucker Zeitung, wo er unter anderem auch als Gerichtsreporter arbeitete. Er lebt im Landkreis Nürnberger Land.

Dominik Heinz
Drudenholz
Kriminalroman
Köln: Emons Verlag 2018
Originalausgabe
ISBN 978-3-7408-0450-3
256 Seiten
Auch als E-Book erhältlich

Schreibe einen Kommentar