Heinersreuther Unternehmen VEMA unterstützt die Jugend

VEMA unterstützt die Jugend

VEMA unterstützt die Jugend

Spenden und fördern

Allen ehrenamtlich Tätigen gebührt Dank und Anerkennung. Anerkennung kann man auch durch eine Geldspende ausdrücken, mit welcher dieses Engagement unterstützt wird. Die Ehrenamtsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Landtagsabgeordnete Frau Brendel-Fischer, hat Vorschläge von besonders aktiven Vereinen unterbreitet – VEMA hatte die Qual der Wahl.

Die erste Spende über 2.500 Euro nahmen Arnulf Daum, Stephan Messlinger und Christian Wedlich stellvertretend für das FabLab-Bayreuth entgegen. Dabei gaben sie Einblicke in die Arbeit und erläuterten, welche Zwecke mit der Spende verfolgt werde. FabLabs sind globale Netzwerke von lokalen Hightech-Werkstätten, die Erfindungen fördern unter Bereitstellung von digitalen Werkzeugen und computergestützten Maschinen (z. B. Lasercuttern, 3D-Druckern, CNC-Fräsmaschinen).

Über weitere 2.500 Euro freuten sich Christian Engelbrecht und Thomas Oetter vom Ortsverband Bayreuth des Technischen Hilfswerks. Beim THW stehe vor allem die Jugendarbeit ganz vorne, deren Förderung die Verantwortlichen als deren wichtigste Aufgabe ansehen. Mit großem Engagement wolle man erreichen, dass dem THW ein qualifizierter und motivierter Nachwuchs gesichert bleibt.

Die VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft eG unterstützt jährlich mit 15.000 Euro gemeinnützige Institutionen und sowie soziale Einrichtungen im In- und Ausland.

Schreibe einen Kommentar