Grie­chi­sche Tän­ze in Bay­reuth

Unter der Über­schrift “Das Leben selbst getanzt” lädt das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk für das Wochen­en­de vom 12. und 13. Okto­ber zu einem Kurs mit grie­chi­schen medi­ta­ti­ven Volks­tän­zen ein. Die­se tra­di­tio­nel­len Tän­ze stecken vol­ler Kraft und Tie­fe, haben aber oft auch einen stark medi­ta­ti­ven Cha­rak­ter und füh­ren in das Inne­re des Men­schen. Vie­le Lebens­be­rei­che wer­den berührt und ange­spro­chen: Lie­be, Frem­de, Trau­er, Tod, Frie­den, Natur – eben: das Leben selbst! Gelei­tet wird der Kurs vom Theo­lo­gen, Tanz­leh­rer und Autor Kyria­kos Cha­ma­li­dis aus Düren. Eine schrif­lti­che Anmel­dung ist bis 12. Okto­ber mög­lich. Der Kurs fin­det am Frei­tag ab 18 Uhr und Sams­tag ganz­tags statt. Ver­an­stal­tungs­ort ist das Gemein­de­haus der Auferstehungskirche/​Saas, Nel­ken­weg 3, 95447 Bay­reuth.

Wei­te­re Infos unter www​.ebw​-bay​reuth​.de

Schreibe einen Kommentar