Spen­den­ma­ra­thon: Thor­sten Glau­ber knackt die 30.000€-Marke an Spen­den­gel­dern

Landrat Ulm, Thorsten Glauber, Elisabeth Hümmer

Land­rat Ulm, Thor­sten Glau­ber, Eli­sa­beth Hüm­mer

Beim zurück­lie­gen­den Frän­ki­sche-Schweiz-Mara­thon scheu­te Thor­sten Glau­ber kei­ne Mühen und voll­ende­te die kom­plet­ten 42 Kilo­me­ter in 4 Stun­den 5 Minu­ten und 59 Sekun­den. Die Moti­va­ti­on dafür hol­te er sich aus dem Wis­sen, dass für jeden absol­vier­ten Kilo­me­ter am Ende auch mehr Geld in den Kas­sen der Lebens­hil­fe und des Kin­der­schutz­bun­des lan­den wird. Mit die­sem Lauf wur­de die 30.000 € – Mar­ke über­schrit­ten. Vie­le Men­schen und Unter­neh­men aus dem Forch­hei­mer Raum haben durch ihre Unter­stüt­zung und ihr Enga­ge­ment in den letz­ten Jah­ren enorm viel Posi­ti­ves bewirkt. Ob Was­ser­brun­nen in Afri­ka, Neu­bau von Schu­len, Unter­stüt­zung der exzel­len­ten Arbeit des Hospiz­ver­eins Forch­heim, dem Enga­ge­ment des KSB oder der Für­sor­ge der Lebens­hil­fe. Es ist wun­der­bar, aus der ein­sti­gen Idee, durch km Spen­den­geld zu erlau­fen, dass dar­aus heu­te die unglaub­li­che Sum­me von über 33.000 € wur­de.

Nun konn­te Thor­sten Glau­ber den dies­jäh­ri­gen Spen­den­be­trag in Höhe von 5700 € über­ge­ben. Land­rat Dr. Ulm, der auch Vor­stand der Forch­hei­mer Lebens­hil­fe ist und Eli­sa­beth Hüm­mer, Vor­sit­zen­de des Kin­der­schutz­bun­des Forch­heim, freu­ten sich über jeweils 2.750 € für ihren Ver­ein. Der Kin­der­schutz­bund wird das Geld voll­stän­dig in die Prä­ven­ti­ons­ar­beit flie­ßen las­sen. So kön­nen Pro­jek­te an den Schu­len des gesam­ten Land­krei­ses ermög­licht wer­den, die über Gewalt und Sucht auf­klä­ren, ver­riet Hüm­mer.

Auch bei der Lebens­hil­fe sind die Spen­den gut auf­ge­ho­ben. Sowohl bei der aktu­el­len Sanie­rung wie auch bei der anste­hen­den Sanie­rung der Hain­brun­nen­schu­le fal­len immer wie­der nicht för­der­fä­hi­ge Kosten an. Aber auch bei der Anschaf­fung von Spiel­zeug oder Mobi­li­ar ist jeder Cent gut auf­ge­ho­ben, lässt Land­rat Ulm wis­sen.

Der Zuspruch der Spen­der und Unter­stüt­zer ist für Thor­sten Glau­ber Moti­va­ti­on, auch in den kom­men­den Jah­ren, nicht nur für die sport­li­che Her­aus­for­de­rung und den men­ta­len Aus­gleich, son­dern auch für die gute Sache zu lau­fen.

Schreibe einen Kommentar