Uni­ver­si­tät Bam­berg: Deut­sche Gesell­schaft für Sozio­lo­gie ehrt Richard Münch

Preis für her­vor­ra­gen­des wis­sen­schaft­li­ches Lebens­werk

Der Sozio­lo­ge Prof. Dr. Richard Münch bekommt den Preis für ein her­vor­ra­gen­des wis­sen­schaft­li­ches Lebens­werk der Deut­schen Gesell­schaft für Sozio­lo­gie (DGS). Die DGS ehrt alle zwei Jah­re her­aus­ra­gen­de Per­sön­lich­kei­ten, die in beson­de­rer Wei­se zur fach­li­chen Ent­wick­lung der Sozio­lo­gie bei­getra­gen haben. Am 28. Sep­tem­ber 2018 hat der eme­ri­tier­te Inha­ber des Lehr­stuhls für Sozio­lo­gie II der Uni­ver­si­tät Bam­berg die Aus­zeich­nung in Göt­tin­gen ent­ge­gen­ge­nom­men. „Richard Münch ist eine unüber­hör­ba­re Stim­me im wis­sen­schaft­li­chen und öffent­li­chen Gesche­hen“, sagt Dr. Olaf Struck, Pro­fes­sor für Arbeits­wis­sen­schaft an der Uni­ver­si­tät Bam­berg und Vor­stand der DGS. „Er setzt Akzen­te, indem er in sei­nen Arbeits­be­rei­chen der sozio­lo­gi­schen Theo­rie­bil­dung, der histo­risch-ver­glei­chen­den Sozio­lo­gie und der sozio­lo­gi­schen Gegen­warts­dia­gno­se kon­ti­nu­ier­lich und exakt Gesell­schaft und ihre Teil­be­rei­che wis­sen­schaft­lich aus­forscht und die Erkennt­nis­se mit gro­ßem Enga­ge­ment publi­ziert.“

Zuletzt unter­such­te Richard Münch, wie gesell­schaft­li­che Wohl­fahrt, freie Wis­sen­schaft und schu­li­sche Bil­dung einem Han­deln unter­wor­fen wer­den, das von öko­no­mi­schen Inter­es­sen gelei­tet ist. Die Fol­gen: weni­ger Viel­falt und Inno­va­ti­ons­kraft in den betrof­fe­nen gesell­schaft­li­chen Fel­dern. Dar­um geht es auch in sei­nem 2018 erschie­nen Buch „Der bil­dungs­in­du­stri­el­le Kom­plex. Schu­le und Unter­richt im Wett­be­werbs­staat“.

Richard Münch wur­de 1945 gebo­ren. Er pro­mo­vier­te nach sei­nem Stu­di­um der Sozio­lo­gie, Phi­lo­so­phie und Psy­cho­lo­gie 1971 in Hei­del­berg und wur­de bereits ein Jahr spä­ter in Augs­burg habi­li­tiert. Nach Sta­tio­nen in Augs­burg, Köln und Düs­sel­dorf war er von 1995 bis 2013 Inha­ber des Lehr­stuhls für Sozio­lo­gie II an der Uni­ver­si­tät Bam­berg.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen über Richard Münch: www​.uni​-bam​berg​.de/​s​o​z​t​h​e​o​r​i​e​/​p​e​r​s​o​n​e​n​/​e​m​e​r​i​tus

Schreibe einen Kommentar