Hornissennest im hohlen Stamm

Auch am Hetzleser Berg hat das Unwetter des Wochenendes seine Spuren hinterlassen. Etliche Bäume sind gesplittert oder entwurzelt. Der geborstene Kirschbaum auf dem Foto gibt jetzt sein Innenleben preis: Hornissen haben – vermutlich bereits im Vorjahr – im hohlen Stamm ihr kunstvolles Nest gebaut. Gerade die alten Bäume der Streuobstwiesen liefern nicht nur Obst, sondern bieten zugleich einer Vielzahl von Tieren Quartier und Nahrung.

Schreibe einen Kommentar