Frau in Bay­reuth belä­stigt – Zeu­gen gesucht

Symbolbild Polizei

BAY­REUTH. Nach­dem er am Frei­tag­nach­mit­tag auf dem ehe­ma­li­gen Gelän­de der Lan­des­gar­ten­schau in Bay­reuth eine Frau belä­stigt hat­te, sucht die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth nach einem bis­lang unbe­kann­ten Täter.

Die 28-jäh­ri­ge Frau hielt sich gegen 13.15 Uhr zu Fuß im Bereich des Was­ser­wehrs in der Wil­hel­mi­nen­aue auf, als ihr der Unbe­kann­te hin­ter­her rief und sei­ne Hose her­un­ter­zog. Dar­auf­hin ergriff die Spa­zier­gän­ge­rin die Flucht und alar­mier­te die Poli­zei. Eine sofor­ti­ge Fahn­dung der Poli­zei­in­spek­ti­on Bay­reuth-Stadt nach dem Täter ver­lief ergeb­nis­los. Kri­mi­nal­be­am­te über­nah­men die wei­te­ren Ermitt­lun­gen und prü­fen, ob es sich womög­lich um den glei­chen Täter han­delt, der bereits am ver­gan­ge­nen Diens­tag zwei Frau­en in der Wil­hel­mi­nen­aue belä­stigt hatte.

Der unbe­kann­te Mann ist geschätz­te 25 Jah­re alt, etwa 175 Zen­ti­me­ter groß, schlank und sprach gebro­chen deutsch.

Hin­wei­se zum Vor­fall und/​oder auf den Täter nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei in Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.