Bunt-statt-Braun-Kundgebung in Forchheim

„Bunt statt Braun, Forchheimer Bündnis gegen Rechtsextremismus und Rechtsradikalismus e.V. (Bunt statt Braun) ruft für Donnerstag 4. Oktober 2018 um 18.00 Uhr auf dem Paradeplatz in Forchheim zu einer Kundgebung gegen Rechtsnationalismus auf. Anlaß ist eine zur gleichen Zeit auf dem Paradeplatz stattfindende Veranstaltung der AfD mit „Gästen“ aus dem ganz rechten Spektrum der Partei. Der AfD-Direktkandidat im Landkreis Forchheim, ebenfalls ein Rechtsaußen, hat 3 Hardliner nach Forchheim eingeladen, die dem „Flügel“ um Höcke angehören, bzw. nahestehen, sich einen Namen als Hetzer und Verschwörungstheoretiker gemacht haben, eine angebliche „Umvolkung“ durch die etablierten Parteien erkannt haben wollen, andere Parlamentarier gerne mal als Ratten und die Bundeskanzlerin auch schon als „Merkel-Nutte“ bezeichnet haben.

Das Motto der von Bunt statt Braun angemeldeten Kundgebung lautet: „Zeit der Erinnerns – für ein weltoffenes, tolerantes Forchheim ohne Rassismus“. Die Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr, Versammlungsort ist die Westseite des Paradeplatzes (vor Weltbild/HypoVereinsbank). Bunt statt Braun fordert alle demokratisch gesinnten Bürger auf, an der (Gegen-)Kundgebung  teilzunehmen und durch friedlichen Protest zu zeigen, daß in Forchheim kein Platz ist für rechtsnationales, fremdenfeindliches und rassistisches Gedankengut.

Schreibe einen Kommentar