Neu­er Out­door-Erste-Hil­fe-Kurs in Bamberg

Am 19. und 20. Okto­ber bie­ten die Johan­ni­ter für alle, die in ihrer Frei­zeit oder auch beruf­lich in der Natur aktiv sind, einen Out­door-Erste-Hil­fe-Kurs an. Frei­zeit­sport­ler wie Klet­te­rer oder Wan­de­rer, aber zum Bei­spiel auch Lei­ter von Jugend­grup­pen wer­den dabei gezielt auf Not­fäl­le in der frei­en Natur vor­be­rei­tet. Die Teil­neh­mer ler­nen, wie man auch ohne Hilfs­mit­tel hel­fen kann und was man tut, wenn weit­ab von Kran­ken­wa­gen und Not­arzt kein Not­ruf absetz­bar ist. Neben den theo­re­ti­schen Grund­la­gen der Ersten Hil­fe zum Bei­spiel zu Not­fall­bil­dern wie Hit­ze­schä­den oder Ver­gif­tun­gen liegt der Schwer­punkt des Kur­ses auf der Pra­xis. Der zwei­te Kurs­tag fin­det des­halb kom­plett unter frei­em Him­mel im Wald statt. Die Teil­neh­mer ler­nen dort unter ande­rem, wie man aus Natur­ma­te­ria­li­en wie Ästen eine Behelfs­tra­ge zum Trans­port von Ver­letz­ten bau­en oder mit impro­vi­sier­ten Mit­teln Ver­bän­de her­stel­len kann. Inhal­te des Kur­ses sind aber auch die Ori­en­tie­rung im Gelän­de oder die Koor­di­nie­rung eines sol­chen „Ein­sat­zes“ in der Natur. Der Kurs fin­det am Frei­tag, den 19. Okto­ber, von 18:00 bis 21:30 Uhr in Bam­berg, Guten­berg­str. 2a sowie am Sams­tag, den 20. Okto­ber, von 8:00 bis 18:00 Uhr statt (Shut­tle zum Kurs­ort von Bam­berg aus). Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt 75 Euro.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung: Julia Reisch, 0951 208533–26, E‑Mail: ausbildung.​oberfranken@​johanniter.​de.

Schreibe einen Kommentar