“Bücher­mi­nis” im Bay­reu­ther RW21

Die Stadt­bi­blio­thek Bay­reuth lädt im Okto­ber jeweils frei­tags, von 9.30 Uhr bis 10.15 Uhr, Kin­der im Alter von ein­ein­halb bis drei Jah­ren mit Begleit­per­son zu ihrer lite­ra­ri­schen Krab­bel­grup­pe „Bücher­mi­nis“ in die Krea­tiv­werk­statt des RW21 ein. Im Mit­tel­punkt ste­hen das Vor­le­sen und gemein­sa­me Betrach­ten eines Bil­der­bu­ches. Im Anschluss ist noch Zeit für Fin­ger­spie­le, Lie­der und klei­ne Bastel­ak­tio­nen. Ganz neben­bei wird so die Kon­zen­tra­ti­ons­fä­hig­keit der Kin­der gestärkt und ihre sprach­li­che Ent­wick­lung unter­stützt.

Am 5. Okto­ber steht bei den Bücher­mi­nis „Anton und die Blät­ter“ von Ole Kön­necke auf dem Pro­gramm. Anton hat schon einen gro­ßen Hau­fen Blät­ter zusam­men­ge­harkt. Nur ein Blatt fehlt noch. Da kommt ein Wind­stoß und weht es weg. Halt! Hier­ge­blie­ben! Anton rennt hin­ter­her und los geht die wil­de Blät­ter­jagd… Anmel­dun­gen sind bis Diens­tag, 2. Okto­ber, mög­lich.

Am 12. Okto­ber dreht sich bei den Bücher­mi­nis alles um David McKees „Elmar“. Der bunt­ka­rier­te Ele­fant, der ger­ne so grau wie sei­ne Freun­de wäre, ist immer zu lusti­gen Strei­chen auf­ge­legt. Anmel­dun­gen sind bis 10. Okto­ber mög­lich.

Am 19. Okto­ber beschäf­tigt die Bücher­mi­nis das Buch „Klei­ner wei­ßer Fisch“ von Gui­do van Genech­ten. Der klei­ne wei­ße Fisch sucht sei­ne Mama. Wel­che Far­be hat sie? Rot ist sie nicht, rot ist der Krebs. Blau ist sie nicht, blau ist der Wal. Und grün ist sie auch nicht, grün ist die Schild­krö­te. Und wenn sie von jeder Far­be ein biss­chen hat, wie der Regen­bo­gen? Eine emo­tio­nal erzähl­te Geschich­te zum ersten Far­ben­ler­nen. Anmel­dun­gen sind bis 17. Okto­ber mög­lich.

Am 26. Okto­ber schließ­lich steht das Bil­der­buch „Hen­ri­et­te Bim­mel­bahn“ von James Krüss auf dem Pro­gramm. Die freund­li­che, klei­ne Lok fährt heu­te mit viel Gebim­mel und Geknat­ter auch durch die Biblio­thek. Anmel­dun­gen hier­zu wer­den bis spä­te­stens 24. Okto­ber erbe­ten.

Schreibe einen Kommentar