Von den P+R-Plätzen zum Bamberger Antikmarkt: Extratouren für Schnäppchenjäger

Am kommenden Mittwoch, 3. Oktober, lockt der Bamberger Antikmarkt wieder tausende Schnäppchenjäger in die Bamberger Innenstadt. Für die bequeme An- und Abreise der Antiquitätenfreunde erweitern die Stadtwerke Bamberg wieder ihre Busservices zu den P+R-Anlagen. Besucher können ihr Fahrzeug an der Kronacher Straße sowie am Heinrichsdamm abstellen und den ganzen Tag über regelmäßig in die Innenstadt pendeln.

Die Linie 930 pendelt ab 7.20 Uhr (erste Abfahrt ab P+R Heinrichsdamm) im 15-Minuten-Takt zum Zentralen Omnibus-Bahnhof (ZOB, Bussteig N) und zurück. Die letzte Fahrt zur P+R-Anlage erfolgt um 18 Uhr. Der Bus zur P+R-Anlage an der Kronacher Straße pendelt im 30-Minuten-Takt, erstmals um 8 Uhr ab ZOB (Bussteig P). Die letzte Fahrt zur P+R-Anlage erfolgt um 18.30 Uhr.

Das Ticket „P+R Solo“, also Parken inklusive Tagesfahrschein für eine Person, kostet 3,00 Euro. Gruppen bis zu fünf Personen zahlen mit dem Ticket „P+R Plus“ zusammen nur 4,50 Euro.