Bam­ber­ger Pro­jekt “Welt­FAIR­ste­her” für Deut­schen Enga­ge­ment­preis 2018 nomi­niert

Zuvor Star­ter­preis der Stu­di­en­stif­tung des deut­schen Vol­kes erhal­ten – jetzt Chan­ce auf bis zu 10.000 Euro Preis­geld

Das Pro­jekt Welt­FAIR­ste­her ist für den Deut­schen Enga­ge­ment­preis 2018 nomi­niert. Zuvor ist Welt­FAIR­ste­her bereits mit dem Star­ter­preis der Stu­di­en­stif­tung des deut­schen Vol­kes aus­ge­zeich­net wor­den und geht nun ins Ren­nen um den Preis der Prei­se für frei­wil­li­ges Enga­ge­ment. Aus­ge­zeich­net wur­de Welt­FAIR­ste­her für das her­aus­ra­gen­de Enga­ge­ment im Bereich nach­hal­ti­ge Bil­dung für Kin­der und Jugend­li­che in ganz Deutsch­land.

Chan­ce auf bis zu 10.000 Euro Preis­geld

Welt­FAIR­ste­her hat jetzt die Chan­ce bei der fei­er­li­chen Preis­ver­lei­hung des Deut­schen Enga­ge­ment­prei­ses am 5. Dezem­ber 2018 in Ber­lin geehrt zu wer­den. Auf die Gewin­ne­rin­nen und Gewin­ner der fünf Kate­go­rien Chan­cen schaf­fen, Leben bewah­ren, Genera­tio­nen ver­bin­den, Gren­zen über­win­den und Demo­kra­tie stär­ken war­ten Preis­gel­der in Höhe von je 5.000 Euro. Eine Exper­ten-Jury bestimmt die Preis­trä­ge­rin­nen und Preis­trä­ger die­ser Kate­go­rien. Über den mit 10.000 Euro dotier­ten Publi­kums­preis stim­men die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger vom 12. Sep­tem­ber bis 22. Okto­ber 2018 online ab.

Chal­len­ge accep­ted – Das Pro­jekt Welt­FAIR­ste­her

Welt­FAIR­ste­her inte­griert Bil­dung für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung in den Schul­all­tag. Das Pro­jekt moti­viert Schüler*innen durch inter­ak­ti­ve Auf­ga­ben zu nach­hal­ti­gem Den­ken und Han­deln im Sin­ne der UNO Nach­hal­tig­keits­zie­le. Seit 2016 haben 20 Schul­klas­sen in sechs Bun­des­län­dern am Pro­jekt Welt­FAIR­ste­her teil­ge­nom­men. Welt­FAIR­ste­her wur­de 2015 von vier Stipendiat*innen des Max-Weber Programms/​Studienstiftung des deut­schen Vol­kes gegrün­det. Mitt­ler­wei­le set­zen sich 18 Stu­die­ren­de, Dok­to­ran­den und Young Pro­fes­sio­nals in ihrer Frei­zeit für eine nach­hal­ti­ge Bil­dung ein.

Maxi­mi­li­an Held, Dok­to­rand an der ETH Zürich und Mit­grün­der von WElt­FAIR­ste­her ist über­zeugt, dass Bil­dung der Schlüs­sel zu einer nach­hal­ti­gen und zukunfts­fä­hi­gen Gesell­schaft ist: „Wir haben eine ein­zig­ar­ti­ge Metho­de ent­wickelt, die es uns erlaubt die UNO Nach­hal­tig­keits­zie­le in die Lehr­plä­ne aller Schul­ar­ten zu inte­grie­ren. Damit ermög­li­chen wir frei­en Zugang zu nach­hal­ti­ger Bil­dung – deutsch­land­weit!“

Julia Schmidt, Juni­or Pro­fes­sio­nal bei der Ber­tels­mann Stif­tung und Pro­jekt­ko­or­di­na­to­rin bei Welt­FAIR­ste­her sieht in Welt­FAIR­ste­her eine ein­zig­ar­ti­ge Mög­lich­keit die Welt von mor­gen jetzt zu gestal­ten: „Wis­sen erlan­gen, kri­tisch den­ken und aktiv han­deln sind Grund­sät­ze, die mein Leben ent­schei­dend prä­gen. Ich woll­te eine Initia­ti­ve zu grün­den, die glo­ba­le Pro­ble­me auf loka­ler Ebe­ne fass­bar macht.“

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: www​.welt​fair​ste​her​.de

Der Deut­sche Enga­ge­ment­preis

Der Deut­sche Enga­ge­ment­preis ist der Dach­preis für bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment in Deutsch­land. [Er wür­digt das frei­wil­li­ge Enga­ge­ment der Men­schen in unse­rem Land und all jene, die die­ses Enga­ge­ment durch die Ver­lei­hung von Prei­sen unter­stüt­zen. Rund 700 Wett­be­wer­be und Prei­se gibt es in Deutsch­land für frei­wil­li­ges Enga­ge­ment. Sie kön­nen ihre Preis­trä­ge­rin­nen und Preis­trä­ger für den Deut­schen Enga­ge­ment­preis nomi­nie­ren. Ziel ist es, die Aner­ken­nungs­kul­tur in Deutsch­land zu stär­ken und mehr Men­schen für frei­wil­li­ges Enga­ge­ment zu begei­stern.]

Initia­tor und Trä­ger des seit 2009 ver­ge­be­nen Deut­schen Enga­ge­ment­prei­ses ist das Bünd­nis für Gemein­nüt­zig­keit, ein Zusam­men­schluss der gro­ßen Dach­or­ga­ni­sa­tio­nen der Zivil­ge­sell­schaft in Deutsch­land. För­de­rer sind das Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend, die Deut­sche Fern­seh­lot­te­rie und die Deut­sche Bahn Stif­tung. Ange­sie­delt ist der Deut­sche Enga­ge­ment­preis beim Bun­des­ver­band Deut­scher Stif­tun­gen in Ber­lin.

Schreibe einen Kommentar