Wein­ho­hei­ten am 30. Sep­tem­ber zu Gast bei der Muse­ums­bahn in Eber­mann­stadt

Weinprinzessinnen bei der DFS. Foto: DFS/ Stephan Schäff

Wein­prin­zes­sin­nen bei der DFS. Foto: DFS/ Ste­phan Schäff

Am kom­men­den Sonn­tag, dem 30. Sep­tem­ber, wer­den zum 16. Mal die Wein­ho­hei­ten bei der Muse­ums­bahn in Eber­mann­stadt herz­lich will­kom­men gehei­ßen. Mit von der Par­tie sind ins­ge­samt 10 frän­ki­sche Wein­prin­zes­sin­nen. Bei ihrem Emp­fang am Bahn­hof Eber­mann­stadt wer­den sie musi­ka­lisch vom “Kol­ping-Musik-Corps Kit­zin­gen” beglei­tet. Um 10 Uhr geht’s dann mit Voll­dampf im plan­mä­ßi­gen Dampf­zug nach Beh­rin­gers­müh­le. Unter­wegs ver­an­stal­ten die Wein­ho­hei­ten eine “Rol­len­de Wein­pro­be” und las­sen die Fahr­gä­ste im Zug die fei­nen Trop­fen aus ihrer Regi­on ver­ko­sten.

Son­der­zug zum Ern­te­dank­fest nach Mug­gen­dorf

Am Mit­tag wer­den die Wein­ho­hei­ten mit dem zusätz­li­chen Son­der­zug um 12:00 Uhr nach Mug­gen­dorf rei­sen, um dort am tra­di­tio­nel­len und weit über die Gren­zen des Wie­sent­tals bekann­ten Ern­te­dank-Fest­um­zug teil­zu­neh­men. Die­sen Son­der­zug kön­nen natür­lich alle Gäste nut­zen, die frei von Park­platz­sor­gen ent­spannt zum Fest­um­zug rei­sen möch­ten. Der Zug ver­kehrt wei­ter bis Beh­rin­gers­müh­le und von dort um 13:00 Uhr zurück nach Eber­mann­stadt. Das Mug­gen­dor­fer Ern­te­dank- und Kür­bis­fest ist einer der jähr­li­chen Höhe­punk­te in der Frän­ki­schen Schweiz und zieht zahl­rei­che Besu­cher aus Nah und Fern an.

Dampf­be­trieb im Wie­sent­tal auch am 3. Okto­ber

Der Dampf­zug der Muse­ums­bahn lädt auch zum Tag der Deut­schen Ein­heit, dem 3. Okto­ber zur Mit­fahrt ein. Zum Ein­satz kommt die 1930 gebau­te Dampf­lo­ko­mo­ti­ve 4 der Pri­vat­bahn-Bau­rat ELNA 6. Die Züge fah­ren ab Eber­mann­stadt jeweils um 10 und 14 Uhr; ab Beh­rin­gers­müh­le um 11 Uhr und 15 Uhr. Ein letz­tes Zug­paar (Eber­mann­stadt ab 16 Uhr, Beh­rin­gers­müh­le ab 17 Uhr) wird an bei­den Tagen von einer histo­ri­schen Die­sel­lok bespannt.

Die am 30. Sep­tem­ber teil­neh­men­den frän­ki­schen Wein­prin­zes­sin­nen und ihre Her­kunfts­or­te:

  • Jana I. (Ippes­heim)
  • Nadi­ne I. (Obe­rer Ehe­grund)
  • Danie­la I. (Ips­heim)
  • Mag­da­le­na I. (Wei­gen­heim)
  • Han­nah I. (Bul­len­heim)
  • Elé­na I. (Nen­zen­heim)
  • Anni­ka I. (Seins­heim)
  • Anna-Lena I. (Hüt­ten­heim)
  • Julia I. (Klein­lang­heim)
  • Ste­fa­nie I. (Sickers­hau­sen)

Beglei­tet wer­den sie von Bür­ger­mei­ster Bern­hard Brück­ner (Obern­breit), zwei Frau­en in Tracht mit Huck­lkätz (Rücken­kör­be) mit Äpfeln zum Ver­tei­len sowie dem Kol­ping-Musik-Corps Kit­zin­gen

Schreibe einen Kommentar