Stadt Bay­reuth: Infor­ma­tio­nen zur Land­tags- und Bezirks­wahl am 14. Okto­ber 2018

Brief­wahl­un­ter­la­gen kön­nen auch online bean­tragt werden

Am Sonn­tag, 14. Okto­ber, sind Bay­reuths Wäh­le­rin­nen und Wäh­ler auf­ge­ru­fen, ihre Stim­me bei den Land­tags- und Bezirks­wah­len abzu­ge­ben. Die Wahl­lo­ka­le sind von 8 bis 18 Uhr geöff­net, die Stadt Bay­reuth ist in 70 all­ge­mei­ne Stimm­be­zir­ke ein­ge­teilt. In den Wahl­be­nach­rich­ti­gun­gen, die den Stimm­be­rech­tig­ten in die­sen Tagen über­sandt wur­den, sind der Stimm­be­zirk und der Wahl­raum ange­ge­ben, in dem abge­stimmt wer­den kann. Hier­zu müs­sen die Wahl­be­nach­rich­ti­gung und der Per­so­nal­aus­weis oder Rei­se­pass mit­ge­bracht werden.

Die Wäh­le­rin­nen und Wäh­ler haben zwei Stim­men für die Land­tags­wahl und zwei Stim­men für die Bezirks­wahl. Gewählt wird mit amt­li­chen Stimm­zet­teln, die beim Betre­ten des Wahl­raums aus­ge­hän­digt wer­den. Auf jedem der ins­ge­samt vier Stimm­zet­tel für die Wahl

  • eines/​einer Stimm­kreis­ab­ge­ord­ne­ten zur Landtagswahl,
  • eines/​einer Wahl­kreis­ab­ge­ord­ne­ten zur Landtagswahl,
  • eines Bezirksrat/​einer Bezirks­rä­tin im Stimmkreis
  • und eines Bezirksrats/​einer Bezirks­rä­tin im Wahlkreis

darf nur eine Stim­me abge­ge­ben wer­den. Gewählt wird in einer Wahl­ka­bi­ne bezie­hungs­wei­se hin­ter einer Sicht­schutz­vor­rich­tung. In der Wahl­ka­bi­ne darf nicht foto­gra­fiert oder gefilmt werden.

Wer durch Brief­wahl abstim­men will, erhält auf Antrag die ent­spre­chen­den Wahl­un­ter­la­gen. Brief­wahl kann auch online über die Home­page der Stadt www​.bay​reuth​.de bean­tragt wer­den. Bei der Brief­wahl müs­sen die Stimm­be­rech­tig­ten dafür sor­gen, dass der Wahl­brief, in dem sich der Wahl­schein und die ver­schlos­se­nen Stimm­zet­tel­um­schlä­ge mit den jeweils zuge­hö­ri­gen Stimm­zet­teln befin­den, beim Ein­woh­ner- und Wahl­amt der Stadt Bay­reuth spä­te­stens am Sonn­tag, 14. Okto­ber, bis 18 Uhr, ein­geht. Nähe­re Hin­wei­se, wie die Brief­wahl aus­zu­üben ist, erge­ben sich aus einem Merk­blatt, das mit den son­sti­gen Brief­wahl­un­ter­la­gen zuge­schickt wird.

Schreibe einen Kommentar