„Wolf und Herdenschutz in der Praxis“: Exkursion zu einem Weiderindhalter nach Plankenfels

Der Wolf ist nach Bayern zurückgekehrt und sorgt seitdem für kontroverse Diskussionen. Insbesondere die Halter von Weidetieren fürchten um ihre Existenz. Wie ein effektiver Herdenschutz mit Hunden funktioniert, soll bei einer Exkursion des BUND Naturschutz Bamberg am 29. September nach Plankenfels gezeigt werden. Neben dem Thema Herdenschutz sollen auch allgemeine Fragen zum Umgang mit der Rückkehr des Wolfes thematisiert werden.  Nach einem Rundgang über den Betrieb eines Weiderinderhalters, der bereits mit Hunden zur Abwehr des Wolfes arbeitet, soll die Diskussion rund um das Thema Wolf in einer Gaststätte fortgesetzt werden. Ab Bamberg werden Fahrgemeinschaften gebildet. Treffpunkt dazu ist um 14.45 Uhr. Der Ort wird bei der Anmeldung bekannt gegeben. Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 5 Euro pro Person, Kinder können kostenlos teilnehmen. Eine Anmeldung ist bis zum 26.09.2018 an bamberg@bund-naturschutz.de oder unter 0951/5190611 möglich!

Schreibe einen Kommentar