Erneut „Nightfever-Special“ in der Forchheimer Klosterkirche St. Anton

Am Samstag, 22. September findet in der Klosterkirche wieder ein Nightfever-Special „Abend des Lichtes“ von 19:00 – 21:00 Uhr statt. Voraus geht um 18:00 Uhr wie gewohnt die Vorabendmesse.

„Nightfever“ ist die Nacht zum Tag zu machen – in angenehmer Atmosphäre zur Ruhe finden – im Kerzenschein meditativer Musik lauschen – im Gebet Gott begegnen. Thematisch geht es in diesem Nightfever um die Neuorientierung der Seelsorgebereiche mit dem Titel „Schritte ins Neuland wagen“.

Die Initiative Nightfever ist ein offener Gebetsabend, der durch den Weltjugendtag in Köln entstand und in vielen Städten angeboten wird. Auch der Klosterverein St. Anton hat dieses „Special“ für Forchheim in regelmäßigen Abständen in sein Programm aufgenommen.

Die Anbetung bildet den Hauptteil des Nightfever-Abends mit der Aussetzung des Allerheiligsten auf dem Altar. Ein besonderes Angebot des Abends ist die Möglichkeit das Gespräch mit einem Priester zu suchen und auf Wunsch das Bußsakrament zu empfangen.

Meditative Texte, gemeinsamer Gesang und gemeinsames Gebet, umrahmt von abwechslungsreicher musikalischer Gestaltung bilden den Rahmen des Nightfevers. Lichtilluminationen werden dazu beitragen, diesen „Abend des Lichtes“ in eine ganzheitliche und farbige Atmosphäre einzutauchen. Die Band „Credo“ aus Unterleinleiter und Sophia Götz aus Herzogenaurach mit der Harfe umrahmen das Nightfever musikalisch.

Der Klosterverein St. Anton e. V. lädt ganz herzlich dazu ein.