Stadt­wer­ke Bam­berg: “Tür­öff­ner-Tag mit der Maus” – jetzt anmel­den!

Zum „Maus-Tür­öff­ner-Tag“ öff­nen sich am 3. Okto­ber wie­der deutsch­land­weit Türen, die sonst ver­schlos­sen sind. Auch bei den Stadt­wer­ken Bam­berg kön­nen Maus-Fans am Tag der Deut­schen Ein­heit hin­ter die Kulis­sen von Bam­ba­dos, Ver­kehrs­be­trieb und Was­ser­werk schau­en. Dazu laden die Aus­zu­bil­den­den der Stadt­wer­ke im Rah­men ihres Azu­bi­pro­jekts ein.

Unter dem Mot­to „Türen auf!“ ruft der West­deut­sche Rund­funk (WDR) seit vie­len Jah­ren Unter­neh­men dazu auf, Kin­dern den Blick hin­ter ihre Kulis­sen zu gewäh­ren. In die­sem Jahr sind auch die Stadt­wer­ke Bam­berg dabei und laden 60 Kin­der ab 6 Jah­re und ihre Eltern auf eine Rund­tour ein. Die Ent­deckungs­rei­se führt zum Bei­spiel unter das 50-Meter-Schwimm­becken des Bam­ba­dos, in die Leit­stel­le des Ver­kehrs­be­triebs und ins Was­ser­werk, wo sie selbst eine Fil­te­rung durch­füh­ren dür­fen. Bis zum 30. Sep­tem­ber kön­nen sich Kin­der unter www​.stadt​wer​ke​-bam​berg​.de/​m​a​u​s​tag infor­mie­ren und anmel­den.

Die Teil­nah­me der Stadt­wer­ke am dies­jäh­ri­gen Tür­öff­ner-Tag haben die 25 Aus­zu­bil­den­den der Stadt­wer­ke Bam­berg im Rah­men ihres jähr­li­chen Azu­bi­pro­jekts orga­ni­siert. Dabei haben sie sich sowohl um die Inhal­te und Koor­di­na­ti­on der inter­ak­ti­ven Füh­run­gen geküm­mert als auch um die Fly­er, Pla­ka­te und Pres­se­mit­tei­lung, um auf das Event auf­merk­sam zu machen. Sie mana­gen die Anmel­dung genau­so wie die Logi­stik und die Ver­pfle­gung an dem Tag und füh­ren die Teil­neh­mer selbst durch die Unter­neh­mens­be­rei­che. „Bei den Pro­jek­ten sol­len unse­re Azu­bis in Auf­ga­ben­be­reich rein­schnup­pern, die mit ihrem eigent­li­chen Beruf wenig zu tun haben“, so Aus­bil­de­rin Sabi­ne Schlauch über den Hin­ter­grund des Pro­jekts. So sind im Lau­fe der ver­gan­ge­nen Jah­re ein Unter­stand für die Ska­ter-Anla­ge an der Euro­pa­brücke und eine Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge ent­stan­den, der Spiel­platz des Frei­bads Gaustadt ver­schö­nert und zuletzt die Außen­an­la­ge eines Kin­der­gar­tens moder­ni­siert wor­den.

Die Stadt­wer­ke bil­den auch 2019 wie­der aus. Für eine Leh­re in fünf ver­schie­de­nen Beru­fen kön­nen sich Schü­le­rin­nen und Schü­ler noch bis zum 30. Sep­tem­ber bewer­ben. Mehr dazu: www​.stadt​wer​ke​-bam​berg​.de/​k​a​r​r​i​ere

Schreibe einen Kommentar