Inter­na­tio­na­le Kon­fe­renz zur Ener­gie­tech­nik an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth

Vom 17. bis 19. Sep­tem­ber 2018 ist das Zen­trum für Ener­gie­tech­nik (ZET) der Uni­ver­si­tät Bay­reuth Gast­ge­ber einer inter­na­tio­na­len Kon­fe­renz zur Gewin­nung und tech­no­lo­gi­schen Nut­zung von Wär­me­en­er­gie. Im Mit­tel­punkt ste­hen dabei Tech­no­lo­gien und Pro­zes­se, die für die Ener­gie­ver­sor­gung der Zukunft – sowohl in der Indu­strie wie auch in Pri­vat­haus­hal­ten – eine nicht zu unter­schät­zen­de Bedeu­tung haben. Schon seit vie­len Jah­ren befasst sich das Zen­trum für Ener­gie­tech­nik unter der Lei­tung von Prof. Dr.-Ing. Die­ter Brüg­ge­mann bei­spiels­wei­se mit dem Orga­nic Ran­ki­ne Cycle (ORC), einem spe­zi­el­len Dampf­kraft­pro­zess, der heu­te vor allem für die Strom­erzeu­gung in Geo­ther­mie-Anla­gen oder in Bio­mas­se­heiz­kraft­wer­ken genutzt wird. Die Bay­reu­ther Kon­fe­renz mit dem Titel „Heat Powe­red Cycles Con­fe­rence 2018“ will dazu bei­tra­gen, die tech­no­lo­gi­sche Wei­ter­ent­wick­lung sol­cher wär­me­ba­sier­ten Ener­gie­sy­ste­me unter den Aspek­ten der Nach­hal­tig­keit, Effi­zi­enz und Dezen­tra­li­sie­rung vor­an­zu­trei­ben. Zahl­rei­che Exper­ten aus dem In- und Aus­land neh­men an dem inter­na­tio­na­len Aus­tausch teil.

Das Pro­gramm der Kon­fe­renz fin­den Sie unter https://​heat​powered​cy​cles​.org/

Schreibe einen Kommentar