Die Demenz­in­itia­ti­ve und die Alz­hei­mer Gesell­schaft infor­mie­ren anläss­lich des Welt­alz­hei­mer­tags auf dem Max­platz in Bam­berg

Gut bera­ten bei Demenz

Jedes Jahr am 21. Sep­tem­ber wird mit dem Welt­alz­hei­mer­tag inter­na­tio­nal und öffent­lich auf die Situa­ti­on von Men­schen mit Demenz und ihren Ange­hö­ri­gen auf­merk­sam gemacht. Denn Demenz ist schon lan­ge kei­ne „Pri­vat­sa­che“ mehr: Immer mehr Men­schen sind betrof­fen, und es gibt viel­fäl­ti­ge Hil­fen und Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te, die Betrof­fe­ne und Ange­hö­ri­ge in Anspruch neh­men kön­nen.

Auch die Demenz­in­itia­ti­ve für Stadt und Land­kreis Bam­berg und die Alz­hei­mer Gesell­schaft Bam­berg nut­zen die Gele­gen­heit, um über die Ange­bo­te in Stadt und Land­kreis Bam­berg zu infor­mie­ren und Fra­gen zu beant­wor­ten. Am Frei­tag, 21. Sep­tem­ber, von 14 bis 18 Uhr kön­nen sich Inter­es­sier­te am Infor­ma­ti­ons­stand auf dem Max­platz unver­bind­lich bera­ten las­sen, den regio­na­len „Weg­wei­ser Demenz“ kosten­los mit­neh­men und spe­zi­el­le Ange­bo­te an einer Suche-Bie­te-Wand fin­den. Beglei­tend wird die Wan­der­aus­stel­lung „Blitz­licht ins Land des Ver­ges­sens“ gezeigt. Mit Fotos, die bei einem Jugend­fo­to­wett­be­werb ent­stan­den sind, führt die Aus­stel­lung ein­fühl­sam und pla­stisch in die beson­de­ren Bedürf­nis­se und Her­aus­for­de­run­gen von Men­schen mit Demenz ein.

Die Ver­an­stal­ter freu­en sich auf vie­le Besu­cher, getreu dem Mot­to der Demenz­in­itia­ti­ve: „…weil Demenz uns alle angeht!“

Schreibe einen Kommentar