Antrittsbesuch des japanischen Generalkonsuls bei Landrat Hübner

Tetsuya Kimura, Hermann Hübner

Tetsuya Kimura, Hermann Hübner

Der japanische Generalkonsul des Konsulats in München, Herr Tetsuya Kimura, besuchte in diesen Tagen den Bayreuther Landrat Hermann Hübner und warb um eine stärkere Zusammenarbeit und einen breiteren Austausch zwischen Japan und Deutschland nicht ausschließlich auf Regierungsebene, sondern auch auf Ebene der Kommunen, der Unternehmen und der Universitäten.

Er sieht es als seine Aufgabe an, möglichst viele Japaner und Deutsche über das breite Spektrum eines deutsch-japanischen Austausches zu informieren und regt an, dem fernöstlichen Land einen Besuch abzustatten.

Kimura freute sich darüber, dass mehr als 8.400 Japaner im Freistaat Bayern wohnen, davon mehr als 5.000 in München. Ebenso sei die gute Zusammenarbeit im Industriesektor, beim Maschinenbau, bei IT- und Hightech-Unternehmen sowie im Bereich von Pharmazeutika sehr begrüßenswert.

Landrat Hübner bat während des Gesprächs auch um Hilfe und Unterstützung für den Gesangverein Streitau, der unter Chorleiter Kai Konrad im Jahr 2020 eine Japantournee plant. Dies sicherte Tetsuya Kimura persönlich zu.

Schreibe einen Kommentar