Anmeldung zur Bamberger Kinder-Uni beginnt

Zeitreisen durch das Welterbe

Wer würde nicht gerne eine Zeitreise unternehmen, wenn es Zeitmaschinen gäbe? Am liebsten zurück zum Anfang der Sommerferien. Oder richtig weit zurück in die Vergangenheit, wo es viele unbekannte Dinge zu entdecken gibt. Zum Beispiel, wie Menschen vor hunderten von Jahren gelebt oder welchen Eindruck echte Ritter gemacht haben. Zum Glück haben Menschen im Laufe der Geschichte weltweit Spuren hinterlassen, die einiges verraten: Das können Stadtteile, einzelne Häuser oder Ruinen sein, die erst wieder ausgegraben werden müssen. Die wichtigsten Spuren werden als sogenanntes UNESCO-Welterbe geschützt. Für Forscherinnen und Forscher funktioniert dieses Erbe wie eine kleine Zeitmaschine, die sie in die Vergangenheit blicken lässt. In der Bamberger Kinder-Uni im Wintersemester 2018/2019 können sich Kinder zwischen 9 und 12 Jahren an drei Samstagen auf wissenschaftliche Zeitreisen begeben und verschiedene Seiten des Welterbes kennenlernen. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Am 17. November 2018 geht es in das italienische Welterbe-Dorf Bari, das über hunderte Jahre hinweg zu einem richtigen Häuserlabyrinth angewachsen ist – doch wie lassen sich die alten von den jüngeren Häusern unterscheiden? Dr.-Ing. Carmen Enss, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Denkmalpflege, verrät den Trick.

Am 24. November entführt Dr. Michaela Konrad, Professorin für Archäologie der Römischen Provinzen, ihre Gasthörerinnen und Gasthörer über 2000 Jahre zurück in die Wüste nach Palmyra, eine Welterbestätte in Syrien, und zeigt, wie die einst kleine Hirtensiedlung unter der Herrschaft der Römer zu einer bedeutenden Handelsstadt aufstieg.

In der letzten Vorlesung am 1. Dezember bleibt die Kinder-Uni mit Dr. Detlef Goller, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Deutsche Philologie des Mittelalters, in Bamberg – aber natürlich nicht im heutigen: Während einer Bilder- und Rätseltour reisen die Kinder-Uni-Studierenden in die Zeit der Ritter und lernen nebenbei jede Menge über das mittelalterliche Welterbe Bambergs. Direkt im Anschluss bekommen Kinder, die schon vor der ersten Vorlesung zu allen drei Terminen angemeldet waren und diese auch besuchten, eine Urkunde ausgehändigt.

Die Vorlesungen finden jeweils am Samstagvormittag von 11 bis 12 Uhr im Raum U5/00.24, An der Universität 5, Bamberg statt. Der Hörsaal ist elternfreie Zone. Weitere Informationen zur Kinder-Uni und die Möglichkeit zur Anmeldung unter: www.uni-bamberg.de/events/kinderuni

Schreibe einen Kommentar