Ausstellung und Programm des Kunstmuseum Bayreuth zu den Interkulturellen Wochen

„Engel der Kulturen“

„Engel der Kulturen“

Anlässlich der diesjährigen Bayreuther „Interkulturellen Wochen“ zeigt das Kunstmuseum Bayreuth eine Ausstellung über das Vermittlungsprojekt mit und für Geflüchtete „Bürger von hier, da und dort“ mit dem „Engel der Kulturen“ (Vitrine). Das Projekt läuft seit 2016 und wird vom Freistaat Bayern / Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern gefördert.

Die Ausstellung ist – parallel zu den „Interkulturellen Wochen“ – vom 15. September bis zum 26. Oktober zu sehen.

Weitere – teilweise mehrsprachige! – Angebote während der „Interkulturellen Wochen“:

„Bürger von hier, da und dort“ Mobile Malkiste in der Wilhelm-Busch-Straße 5

Jeden Montag, so auch 24. 09. 18 16.30 bis 18 Uhr

Ingrid Seidel, Linda Sadowski, Ronja Schütz

„Bürger von hier, da und dort“ Mitmachaktionen im Pavillon in der Brautgasse

Dienstag 25. 09. 18 14 bis 17 Uhr

Betreut von Teilnehmern der Begabtenförderung am Kunstmuseum

unter Leitung von Hannelore Schwoerer-Buck und von Nicole Richwald

Schöpfen Sie selbst Papier! Sehen Sie eine Zeichnung entstehen oder ein schnelles Porträt! Spüren Sie die Kraft der Farbe! Nehmen Sie Stift oder Pinsel in die Hand und gestalten Sie selbst!

Fliegender Tanz der Pinselstriche.

Mittwoch 26. 09. 18 14 bis 17 Uhr

Eine russischsprachige Führung durch die Ausstellung von Eric und Jula Isenburger mit Natalia Plietsch. Anschließend gestalten wir ein Porträt in der Museumswerkstatt.

Летящий танец мазков кисти.

Русскоязычная экскурсия с Наталией Плич по выставке произведений Эрика и Юлы Изенбургер
с последующим созданием портрета в мастерских музея.

Gebühr 4 €

„Bürger von hier, da und dort“ Mobile Malkiste in der Wilhelm-Busch-Straße 5

Jeden Montag, so auch 01. 10. 18 16.30 bis 18 Uhr

Ingrid Seidel, Linda Sadowski, Ronja Schütz

Begabtenförderung im Projekt „Bürger von hier, da und dort“. Kommen Sie schnuppern!

Am Dienstag 02. 10. 2017 ab 16.30 Uhr

Hannelore Schwoerer-Buck

Führung durch die Ausstellung

„Von Frankfurt nach New York – Bilder des Malers Eric Isenburger“

in Arabisch und Deutsch

Samstag 06. 10. 2018 14 Uhr

Viktoriia Plachynta und Beatrice Trost

Erzwungener Abschied aus Europa – literarische Eindrücke aus europäischen Städten.

Sonntag 07. 10. 18 15 bis 17 Uhr

Den Fluchtweg des Ehepaares Isenburger von Berlin nach New York säumen zahlreiche Städte, die in literarischen Kostproben lebendig werden.

Kunst und Literatur mit Dr. Barbara Pittner und Dr. Beatrice Trost

Gebühr 5 €

„Bürger von hier, da und dort“ Mobile Malkiste in der Wilhelm-Busch-Straße 5

Jeden Montag, so auch 08.10.18 16.30 bis 18 Uhr

Ingrid Seidel, Linda Sadowski, Ronja Schütz

Schreibe einen Kommentar