“Welt-Alz­hei­mer­tag” auch in Bayreuth

Seit 1994 fin­den am 21. Sep­tem­ber welt­weit zahl­rei­che Akti­vi­tä­ten statt, um auf die Situa­ti­on von Men­schen mit Demenz und auf die Her­aus­for­de­run­gen für ihre Ange­hö­ri­gen auf­merk­sam zu machen. In Bay­reuth lädt die Alz­hei­mer Gesell­schaft Bay­reuth-Kulm­bach e. V. gemein­sam mit dem Evan­ge­li­schen Bil­dungs­werk am Frei­tag, 21. Sep­tem­ber, von 15 bis 19 Uhr ins Evan­ge­li­sche Gemein­de­haus ein. Inter­es­sier­te kön­nen Vor­trä­ge zu den The­men „Psy­cho­so­zia­le Bedürf­nis­se von Men­schen mit Demenz“ und „Auto­fah­ren und Demenz“ besu­chen. Außer­dem wer­den Work­shops ange­bo­ten, in denen es um schwie­ri­ge Ver­hal­tens­wei­sen von Men­schen mit Demenz und Beschäf­ti­gungs­mög­lich­kei­ten für an Demenz Erkrank­te geht; hier gibt es auch prak­ti­sche Übun­gen. Zu sehen ist die Foto­aus­stel­lung „Freu­de trotz Demenz“, die auf berüh­ren­de Wei­se zeigt, dass Demenz und Lebens­qua­li­tät durch­aus ver­ein­bar sein kön­nen. Außer­dem wird der Film „Das Leuch­ten der Erin­ne­rung“ gezeigt, der ein betag­tes Paar bei sei­nem letz­ten gro­ßen Aben­teu­er beglei­tet. Ein­zel­hei­ten zu dem Tag fin­den Sie unter www​.alz​hei​mer​-bt​-ku​.de sowie unter www​.ebw​-bay​reuth​.de. Der Ein­tritt zu der Ver­an­stal­tung ist frei.

Schreibe einen Kommentar