Umwelt­päd­ago­gi­sche Füh­run­gen im Wild­park Hund­s­haup­ten

Pas­send zum Schul­be­ginn möch­te der Land­kreis Forch­heim auf sei­ne umwelt­päd­ago­gi­schen Ange­bo­te für Schu­len, Kin­der­ta­ges­stät­ten und Grup­pen im Wild­park Hund­s­haup­ten auf­merk­sam machen. Das dies­jäh­ri­ge The­ma der Füh­run­gen lau­tet „Wil­des Fran­ken“ und wird wie in den ver­gan­ge­nen Jah­ren vom Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­um für Umwelt und Ver­brau­cher­schutz geför­dert.

Fol­gen­de Tier­the­men kön­nen Sie ab sofort buchen:

  • Wolf und Hund: vom wil­den Raub­tier zum besten Freund
  • Luchs, Wild­kat­ze, Haus­kat­ze: von wil­den Samt­pfo­ten und ver­schmu­sten Stu­ben­ti­gern
  • Vom Wild­schaf zum Woll­knäu­el
  • Vom Wild­schwein zum Hän­ge­bauch­schwein
  • Das wil­de Flat­tern: Hüh­ner­vö­gel und Enten
  • Von Wisent und Stein­bock zu Kuh und Zie­ge

Vor Wild­tie­ren haben die Men­schen häu­fig Angst, wohin­ge­gen die gezähm­ten Nach­kom­men als lieb und treu wahr­ge­nom­men wer­den. Im Rah­men der Füh­run­gen wer­den in einem umwelt­päd­ago­gisch-spie­le­ri­schen Teil und bei einem Tier­be­such anhand ver­schie­de­ner The­men­schwer­punk­te ein Bezug zu den wil­den Vor­fah­ren und Ver­wand­ten unse­rer Haus- und Nutz­tie­re her­ge­stellt und die posi­ti­ven Wer­tig­kei­ten die­ser Tie­re für unse­re Regi­on beleuch­tet. Dabei wird die Lebens­wei­se der wil­den Cou­sins auf die heu­ti­ge Zeit über­tra­gen und die Ansprü­che an eine tier­ge­rech­te Hal­tung der Haus­tie­re erläu­tert. Mit Spiel, Spaß und vie­len Aktio­nen wird der Inhalt spe­zi­ell auf die jeweils teil­neh­men­de Alters­grup­pe abge­stimmt.

Die Ver­an­stal­tun­gen wer­den von der Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be durch­ge­führt. Eine umwelt­päd­ago­gi­sche Ver­an­stal­tung im Wild­park dau­ert ca. 2 – 2,5 Stun­den und kostet zusätz­lich zum Wild­park­ein­tritt pro Kind 3 € (ab 20 Per­so­nen) bzw. pau­schal 60 € für Grup­pen mit weni­ger als 20 Teil­neh­mern. Treff­punkt ist das Grü­ne Klas­sen­zim­mer vor dem Ein­gang zum Wild­park.

Ter­min­ab­spra­che, Buchun­gen und wei­te­re Details aus­schließ­lich bei der Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be per Mail unter info@​umweltstation-​liasgrube.​de oder per Tele­fon unter 09545 950399. Nähe­res zum Pro­jekt auch auf http://​www​.umwelt​sta​ti​on​-lias​gru​be​.de/​l​i​a​s​-​g​r​u​b​e​/​a​k​t​u​e​l​l​e​-​p​r​o​j​e​k​t​e​/​w​i​l​d​p​a​r​k​-​h​u​n​d​s​h​a​u​p​t​en/

Schreibe einen Kommentar