Land­kreis Bay­reuth will Koope­ra­ti­on mit der Regi­on Assi­si verstärken

Das Bild zeigt von rechts Sozialpädagogin Christina Eckstein, Landrat Hermann Hübner, die Bürgermeisterin von Assisi,  Stefania Proietti, Staatssekretär a.D. Kreisrat Hartmut Koschyk und Kreisjugendringgeschäftsführer Rainer Nürnberger.

Das Bild zeigt von rechts Sozi­al­päd­ago­gin Chri­sti­na Eck­stein, Land­rat Her­mann Hüb­ner, die Bür­ger­mei­ste­rin von Assi­si, Ste­fa­nia Pro­i­et­ti, Staats­se­kre­tär a.D. Kreis­rat Hart­mut Koschyk und Kreis­ju­gend­ring­ge­schäfts­füh­rer Rai­ner Nürnberger.

Die Gesell­schaft für Kul­tur und Begeg­nung der Freun­de der Regi­on Assi­si e.V. plant für das näch­ste Jahr wei­te­re Koope­ra­ti­ons­pro­jek­te mit der bekann­ten Kul­tur-Regi­on in Umbri­en. Land­rat Her­mann Hüb­ner und der Vor­sit­zen­de der Gesell­schaft Kreis­rat Hart­mut Koschyk haben in die­sen Tagen die Regi­on Assi­si besucht und mit Kom­mu­nal­po­li­ti­kern, Schul­lei­tern und Ver­tre­tern kul­tu­rel­ler und wirt­schaft­li­cher Ein­rich­tun­gen inten­si­ve Gesprä­che geführt. Sie wur­den beglei­tet vom Kreis­ju­gend­pfle­ger des Lan­des­krei­ses Bay­reuth, Rai­ner Nürn­ber­ger, und der Sozi­al­päd­ago­gin Chri­sti­na Eck­stein, da auch der Jugend­aus­tausch mit der Regi­on Assi­si inten­si­viert wer­den soll.

In Assi­si wur­de die Dele­ga­ti­on des Land­krei­ses Bay­reuth von Bür­ger­mei­ste­rin Ste­fa­nia Pro­i­et­ti und wei­te­ren Stadt­ver­tre­tern emp­fan­gen. Sie dank­te für den Ein­satz der Gesell­schaft und des Land­krei­ses Bay­reuth zur Begrün­dung eines regel­mä­ßi­gen Schü­ler­aus­tau­sches zwi­schen dem Liceo Pro­per­zio und dem Gym­na­si­um Peg­nitz sowie zwi­schen dem Con­vit­to Prín­ci­pe di Napo­li und der Gesamt­schu­le Hollfeld. Erst in die­sem Jahr haben Schü­le­rin­nen und Schü­ler bei­der Schu­len aus Assi­si Peg­nitz und Hollfeld besucht und wur­den anläss­lich ihres Auf­ent­hal­tes auch von Land­rat Hüb­ner und Kreis­rat Hart­mut Koschyk emp­fan­gen. Bür­ger­mei­ste­rin Pro­i­et­ti und der für den inter­na­tio­na­len Aus­tausch zustän­di­ge Vize-Bür­ger­mei­ster Pet­ti­ros­si begrüß­ten die Absicht des Bay­reu­ther Kreis­ju­gend­rings, neben dem Schü­ler­aus­tausch auch den Jugend­aus­tausch mit Assi­si zu inten­si­vie­ren und sicher­ten ihre Unter­stüt­zung zu.

Beim Besuch der bei­den Part­ner­schu­len wür­dig­ten Schul­lei­te­rin­nen des Liceo Pro­per­zio, Fran­ce­s­ca Alun­ni, und des Con­vit­to Pri­ni­ci­pe di Napo­li, Anna­li­sa Boni, das gro­ße Enga­ge­ment des Gym­na­si­ums Peg­nitz und der Gesamt­schu­le Hollfeld bei der Durch­füh­rung des jähr­li­chen Schü­ler­aus­tau­sches. Sie unter­brei­te­ten Vor­schlä­ge zum wei­te­ren Aus­bau, etwa durch eine Som­mer­aka­de­mie für ita­lie­ni­sche Spra­che, Kul­tur und Kuli­na­ri­stik am Con­vit­to Prín­ci­pe di Napo­li in Assisi.

Seit län­ge­rem bemü­hen sich Land­rat Hüb­ner und Kreis­rat Koschyk auch um eine Zusam­men­ar­beit mit der Hotel­fach- und Berufs­fach­schu­le für Hotel­we­sen in Peg­nitz mit der gro­ßen Hotel­fach­schu­le in Assi­si. Direk­to­rin Bian­ca Maria Taglia­fer­ri nahm sich mit Ver­tre­tern des Schul­kol­le­gi­ums beson­ders viel Zeit, um eine Zusam­men­ar­beit zwi­schen Assi­si und Peg­nitz im Hotel- und Gastro­no­mie­we­sen etwa durch einen Leh­rer­aus­tausch auf den Weg zu bringen.

Auch in der Nach­bar­stadt Valf­ab­bri­ca wur­de die Bay­reu­ther Dele­ga­ti­on von Bür­ger­mei­ste­rin Rober­ta di Simo­ne und wei­te­ren Mit­glie­dern des Stadt­ra­tes emp­fan­gen. Neben der Stär­kung des Jugend­aus­tau­sches wur­de die Zusam­men­ar­beit der dor­ti­gen Musik­schu­le für Instru­men­te der mit­tel­al­ter­li­chen Musik mit Musik­schu­len des Land­krei­ses Bay­reuth und die Zusam­men­ar­beit von Her­stel­lern regio­na­ler Lebens­mit­tel­spe­zia­li­tä­ten besprochen.

Um die Koope­ra­ti­on zwi­schen den Her­stel­lern hoch­wer­ti­ger Lebens­mit­tel der Regi­on Assi­si und des Land­krei­ses Bay­reuth zu ver­stär­ken, führ­te die Dele­ga­ti­on des Land­krei­ses Bay­reuth auch Gesprä­che mit umbri­schen Erzeu­gern, so zum Bei­spiel mit Grä­fin Fior­bel­li­na Maria di Spi­no­la, die auf ihrem land­wirt­schaft­li­chen Gut Wein anbaut und mit ande­ren Erzeu­gern von Oli­ven­öl sowie von Wurst‑, Käse- und Brot­spe­zia­li­tä­ten eine Zusam­men­ar­beit mit Braue­rei­en, Metz­ge­rei­en und Bäcke­rei­en aus dem Land­kreis Bay­reuth anstrebt.

Mit dem Lei­ter des berühm­ten Cho­res der Basi­li­ka San Fran­ces­co di Assi­si, Pad­re Guisep­pe Mag­ri­no und dem deut­schen Seel­sor­ger im Fran­zis­ka­ner-Kon­vent von Assi­si, Bru­der Tho­mas Frei­del, bespra­chen Land­rat Hüb­ner und Kreis­rat Koschyk die näch­ste Kon­zert­rei­se des Basi­li­ka- Cho­res im Som­mer 2019 nach Fran­ken. Der Tho­mas-Chor Trockau, der mit dem Basi­li­ka-Chor aus Assi­si freund­schaft­lich ver­bun­den ist, plant in den näch­sten Jah­ren wie­der eine Kon­zert­rei­se nach Umbrien.

Das Besuchs­pro­gramm der Dele­ga­ti­on des Land­krei­ses Bay­reuth in der Regi­on Assi­si wur­de vom dor­ti­gen Part­ner­schafts­ver­ein unter dem rüh­ri­gen Vor­sitz von Rosel­la Bal­del­li, Deutsch-Leh­re­rin am Lize­um Pro­per­zio in Assi­si und ihren Mit­strei­te­rin­nen und Mit­strei­tern her­vor­ra­gend vor­be­rei­tet, wofür sich die Ver­tre­ter des Land­krei­ses Bay­reuth sehr dank­bar zeigten.

Um Inter­es­sier­ten aus dem Bay­reu­ther Raum die Regi­on Assi­si näher zu brin­gen, soll im Herbst 2019 wie­der eine ein­wö­chi­ge Stu­di­en­fahrt durch die Gesell­schaft für Kul­tur und Begeg­nung der Freun­de der Regi­on Assi­si ange­bo­ten werden.

Schreibe einen Kommentar