Öffentliche Infoveranstaltung zum Sonderlandeplatz in Bamberg

Infos zu den aktuellen Entwicklungen am Sonderlandeplatz am Montag, 24.09.2018, 17 Uhr

Wie bereits bei der Infoveranstaltung am 21.11.2017 mitgeteilt, wurde durch eine Änderung des Luftrechts die Möglichkeit zur Einführung von Instrumentenflug für Flächenflugzeuge im Werksflugverkehr in Bamberg geschaffen. Ziel ist es, dass in Bamberg künftig auch bei schlechter Sicht Geschäftsflugzeuge starten und landen können. Dies bedeutet eine Erhöhung der Sicherheit und bessere Planbarkeit der Geschäftsflüge.

Seitdem wurden von der Verwaltung intensive Gespräche mit allen Beteiligten – Luftamt Nordbayern, Oberste Baubehörde, Regierung von Oberfranken, Aero Club Bamberg und Nutzern des Sonderlandeplatzes (z.B. Fa. Brose) – geführt. Um mögliche Auswirkungen durch den Instrumentenflug für Flächenflugzeuge beurteilen zu können, wurden Gutachten für die Verkehrsentwicklung und die besondere Artenschutzprüfung beauftragt. Das Gutachten für die Verkehrsentwicklung mündete in einem Schallemissionsgutachten.

Deshalb lädt dir Stadt Bamberg zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung am Montag 24. September um 17 Uhr in die Gaststätte „Zum Fliecher“ am Sonderlandeplatz, Zeppelinstraße 18, Bamberg ein.

Schreibe einen Kommentar