Eisen­bahn­freun­de Kulm­bach e. V. prä­sen­tie­ren Modell­bahn­aus­stel­lung und Modellbahnbörse

KuM­o­Ba – wenn Män­ner- und Kin­der­her­zen höherschlagen!

"Nebenbahn Thurnau"

“Neben­bahn Thurnau”

Auch wenn längst nicht alle Kind­heits­träu­me in Erfül­lung gehen, mit den Eisen­bahn­freun­den Kulm­bach e. V. gehen zumin­dest ein paar Träu­me in Erfül­lung. Denn am 29. und 30. Sep­tem­ber prä­sen­tiert der Ver­ein auf einer Gesamt­flä­che von 1.400 Qua­drat­me­tern alles rund ums The­ma Modell­bahn. Die Loca­ti­on: die Mönchs­hof­hal­le auf dem Gelän­de der Muse­en im Kulm­ba­cher Mönchs­hof.

„Wir haben ver­sucht für das Jahr 2018 auf einer grö­ße­ren Flä­che als bis­her, nicht nur unse­re ver­eins­ei­ge­nen Anla­gen, son­dern auch die, vie­ler befreun­de­ter Ver­ei­ne zu prä­sen­tie­ren“, so Hel­mut Kort­schack von den Eisen­bahn­freun­den Kulm­bach. Und Mat­thi­as Sper­ling ergänzt: „Zunächst hat­ten wir mit einer wesent­lich klei­ne­ren Modell­bahn­bör­se geplant. Aber dann war erstaun­lich schnell die gro­ße Mönchs­hof­hal­le gefüllt und wir haben die etwas klei­ne­re Anschluss­hal­le gleich dazu genom­men und kön­nen jetzt eine grö­ße­re Anzahl an Händ­lern präsentieren!“

Beson­ders stolz ist man bei den Eisen­bahn­freun­den auf die „Schie­nen­ver­bin­dung Kulm­bach – Bay­reuth“. Tho­mas Kort­schack von den Eisen­bahn­freun­den: „Beson­de­res High­light bei der KuM­o­Ba 2018 ist, dass die kom­plet­te Strecke von Mel­ken­dorf über Kat­schen­reuth, Krum­me Foh­re, Kasen­dorf bis Thur­nau auf­ge­baut und die Strecke vom Modell-Eisen­bahn-Club Bay­reuth bis zur Alt­stadt Bay­reuth zusätz­lich ange­kop­pelt wird.“

Und das erwar­tet die Besu­cher am 29. Und 30. Sep­tem­ber, jeweils von 09:30 bis 17:00 Uhr in der Mönchshofhalle:

Eisen­bahn­freun­de Kulm­bach e.V.

Bahn­hof Kulm­bach (H0)
Die 17 Meter lan­ge H0-Anla­ge zeigt Kulm­bach als Indu­strie­stand­ort in den 60er Jah­ren. Der auto­ma­ti­sier­te Zug­be­trieb auf die­ser digi­ta­len und PC-gesteu­er­ten Anla­ge erfolgt mit der Modell­bahn­steue­rungs­soft­ware CARC.

Neben­bahn Thur­nau (H0)
Die digi­ta­le H0-Anla­ge zeigt den Bahn­hof Thur­nau mit den angren­zen­den Strecken­mo­du­len. Gesteu­ert wird die Anla­ge von meh­re­ren Ver­eins­mit­glie­dern mit­tels Hand­reg­ler (Xpress­Net). Beson­de­res High­light bei der KuM­o­Ba ist, dass die kom­plet­te Strecke von Mel­ken­dorf über Kat­schen­reuth, Krum­me Foh­re, Kasen­dorf bis Thur­nau auf­ge­baut und die Strecke vom Modell-Eisen­bahn-Club Bay­reuth bis zur Alt­stadt Bay­reuth zusätz­lich ange­kop­pelt wird.

LGB-Anla­ge
Die ein­glei­si­ge Haupt­strecke die­ser Anla­ge wird digi­tal per Hand­reg­ler gefah­ren und ist beson­ders bei unse­ren jun­gen Besu­chern sehr beliebt. Eine klei­ne Feld­bahn trans­por­tiert Holz zwi­schen einer Lade­ram­pe und einem Säge­werk. Der eine oder ande­re Besu­cher durf­te hier in den ver­gan­ge­nen Jah­ren auch schon sel­ber den Lok­füh­rer spie­len. Ein neu gebau­tes Kur­ven­mo­dul wur­de mitt­ler­wei­le mit Land­schaft versehen.

N‑Anlage
Die N‑Anlage wird bis zur KuM­o­Ba land­schaft­lich auf­ge­frischt und der Bahn­hofs­platz fer­tig­ge­stellt. Die­se digi­ta­le Anla­ge wird mit dem PC und der Modell­bahn­steue­rungs­soft­ware CARC gesteu­ert. Auf der zwei­glei­si­gen Haupstrecke mit Ober­lei­tung kom­men u.a. auch diver­se moder­ne und schnel­le Züge zum Einsatz.

Märk­lin-Anla­ge (H0)
Auf einer drei­tei­li­gen Märk­lin-Anla­ge mit C- und K‑Gleisen sind Züge auf einer zwei­glei­si­gen Haupt­strecke unter­wegs, die zudem mit einer Ober­lei­tung aus­ge­rü­stet ist. Gesteu­ert wird die Anla­ge digi­tal mit einer Märk­lin 6021 (Con­trol Unit).

Test­an­la­ge
Auf einer klei­nen Test­an­la­ge besteht die Mög­lich­keit N‑Loks bzw. H0-Loks (“2‑Leiter” bzw. “3‑Leiter”) zu testen, wenn die­se z.B. auf der Bör­se erwor­ben wurden.

Eisen­bahn­freun­de Rodach­tal­bahn e.V. (www​.rodach​tal​bahn​.de)

Die Modell­bahn­grup­pe der Eisen­bahn­freun­de Rodach­tal­bahn hat sich die Auf­ga­be gestellt, die Rodach­tal­bahn in der Nenn­grö­ße H0 nach­zu­bau­en. Bei der Aus­stel­lung wird die Strecke Kro­nach bis Nord­hal­ben zu sehen sein.

Feld­bahn­freun­de Hof

Unter Dampf ste­hen die Loko­mo­ti­ven der Feld­bahn­freun­de Hof, die im Maß­stab 1:12 ihre Run­den drehen.

Fich­tel­bahn (www​.fich​tel​bahn​.de, www​.bidib​.org, www​.open​car​sy​stem​.de)

Für Tech­nik­be­gei­ster­te dürf­ten die Begrif­fe Fich­tel­bahn, BiDiB bzw. Open­Car­Sy­stem sicher­lich nicht unbe­kannt sein. Auf einer neu­en Demo-Anla­ge (H0) wird moder­ne Tech­nik rund um die Modell­bahn gezeigt, sowie digi­tal gesteu­er­te Stra­ßen­fahr­zeu­ge (Fal­ler Car) mit Open­Car­Sy­stem-Kom­po­nen­ten. Chri­stoph Schör­ner beant­wor­tet natür­lich Fra­gen rund um das The­men­ge­biet mit den zuge­hö­ri­gen Tools und Steuerungsprogrammen.

Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Kulm­bach e.V. (www​.feu​er​wehr​-kulm​bach​.org)

Von der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Kulm­bach wird das soge­nann­te “Plan­spiel” aus­ge­stellt. Dabei han­delt es sich um Modu­le auf denen Situa­tio­nen nach­ge­stellt wer­den kön­nen, mit denen die Feu­er­wehr­leu­te bei ihren all­täg­li­chen Ein­sät­zen u.a. in Kulm­bach kon­fron­tiert werden.

Hofer-N-Bah­ner (www​.hofer​-​n​-bah​ner​.de)

Modell­bahn in Spur N ist der Antrieb einer Grup­pe Modell­bah­ner aus dem Raum Hof, die ihre ver­schie­de­nen modell­baue­ri­schen Inter­es­sen und Fähig­kei­ten in den Bau und Betrieb einer Modul­an­la­ge flie­ßen las­sen. Mit ihren Modu­len machen sich die Hofer-N-Bah­ner auf den Weg nach Kulm­bach und prä­sen­tie­ren ihre Modul­an­la­ge, wobei u.a. auch ein mecha­ni­sches Stell­werk mit an Bord ist.

Hel­mut und Tho­mas Kort­schack (www​.kort​schack​.de)

Vor mehr als 10 Jah­ren haben Hel­mut und Tho­mas Kort­schack begon­nen ein Atom­kraft­werk (H0) für die Modell­bahn zu bau­en, wobei aus zeit­li­chen Grün­den das Pro­jekt oft zum Still­stand gekom­men ist. Doch bis zur KuM­o­Ba 2018 haben sich die bei­den fest vor­ge­nom­men das Pro­jekt vor­an­zu­trei­ben und den Besu­chern zum ersten Mal zu prä­sen­tie­ren. Auch hier dür­fen sich Tech­nik­be­gei­ster­te über moder­ne Tech­nik freu­en (u.a. BiDiB, Open­Car­Sy­stem), wobei auch alle ande­ren Besu­cher über die Grö­ßen­di­men­sio­nen erstaunt sein wer­den. Der Kühl­turm ist fast so groß wie eine erwach­se­ne Person.

Klaus Höf­ling

Eine Märk­lin H0 Nost­al­gie­an­la­ge aus den 50er Jah­ren wird von Klaus Höf­ling aus­ge­stellt. Beim Gleis­ma­te­ri­al han­delt es sich um Märk­lin-Blech­glei­se mit durch­ge­hen­dem Mit­tel­lei­ter, wie es in den 50er Jah­ren auf dem Markt war. Auch die land­schaft­li­che Gestal­tung ori­en­tiert sich an die­sem Stil, wie auch die Gebäude.

Mat­thi­as und Patrick Sperling

Dass man einen alten Röh­ren­fern­se­her noch für ande­re Din­ge nut­zen kann, bewei­sen Mat­thi­as und Patrick Sper­ling. Die bei­den haben in das Fern­seh­ge­häu­se eine Busch Feld­bahn platz­iert, die mit Kipp­lo­ren das Mate­ri­al von einem Stein­bruch zu einer Schot­ter­werk-Ver­la­dung transportieren.

Modell­bahn­freun­de Röden­tal e. V. (www​.modell​bahn​freun​de​-roe​den​tal​.de)

Die Anla­ge der Modell­bahn­freun­de Röden­tal in der Nenn­grö­ße 0e trägt den Namen “An der Küste”, die u.a. eine Klein­bahn mit Fischer­ha­fen zeigt. Die­se Anla­ge sorg­te auch bei inter­na­tio­na­len Aus­stel­lun­gen schon für gro­ße Beach­tung. Die Fahr­zeu­ge wer­den digi­tal ange­steu­ert und die Loko­mo­ti­ven und Wag­gons stam­men größ­ten­teils aus dem Sor­ti­ment der “Fleisch­mann Magic Train” Serie.

Modell-Eisen­bahn-Club Bay­reuth e.V. (www​.mec​-bay​reuth​.de)

Ein rela­tiv neu­es Pro­jekt im Modell-Eisen­bahn-Club Bay­reuth ist der Bau der Neben­bahn Bay­reuth Hbf – Bay­reuth Alt­stadt – Thur­nau. Begon­nen wur­de bereits mit dem Bahn­hof Bay­reuth Alt­stadt und wei­te­ren Strecken­mo­du­len Rich­tung Thur­nau. Die­ser Anla­gen­ab­schnitt wird wäh­rend der KuM­o­Ba mit der Neben­bahn Thur­nau der Eisen­bahn­freun­de Kulm­bach ver­bun­den, was es in die­ser Form noch nicht gab.

Modell­ei­sen­bahn­club 01 Münch­ber­ger Eisen­bahn­freun­de e.V. (www​.mec01​.info)

Auf der soge­nann­ten BLS Süd­ram­pe der Münch­ber­ger Eisen­bahn­freun­de kön­nen u.a. das Luo­gel­kin­via­dukt als Stein­brücke und das Bietsch­tal­via­dukt in Stahl­bau­wei­se bestaunt wer­den. Zum Ein­satz kom­men digi­ta­le Loko­mo­ti­ven, die auf Märk­lin K‑Gleisen unter­wegs sind. Die Anla­ge umfasst auch eine Som­mer­feldt Oberleitung.

Modell­bahn Pür­ner (www​.puerner​.de)

In Spur 0 wird das Aus­stel­lungs­stück mit dem Bahn­hofs­ge­bäu­de Wie­sau von Modell­bahn Pür­ner gezeigt.

RC Pan­zer­freun­de Kronach

Auch wenn es bei den RC Pan­zer­freun­den Kro­nach nicht direkt um Modell­ei­sen­bahn geht, soll die­sem loka­len und jun­gen Ver­ein die Chan­ce gege­ben wer­den sich zu prä­sen­tie­ren. Gezeigt wer­den u.a. deut­sche und US Pan­zer im Maß­stab 1:16, die voll funk­ti­ons­fä­hig sind.

An bei­den Aus­stel­lungs­ta­gen ist für Essen und Trin­ken gesorgt. Park­plät­ze gibt es ausreichend.

INFO:

  • Wochen­tag: Sams­tag, Sonntag
  • Datum: 29., 30.09.2018
  • Beginn: 09:30 Uhr
  • Dau­er: bis 17:00 Uhr
  • Ein­tritt:
    • Erwach­se­ne: 5,00 EUR
    • Ermä­ßig­te & Jugend­li­che 6 – 17 Jah­re: 3,00 EUR, Kin­der bis 5 Jah­re: frei
    • Fami­li­en: 12,00 EUR
  • Ort: Mönchs­hof­hal­le

Schreibe einen Kommentar