„Der Wald blüht auf“ im Forstbetrieb Forchheim

Um in den Bayerischen Staatswäldern das Angebot an Blühflächen für die heimischen Insekten zu steigern, wurde das Projekt „Der Wald blüht auf“ ins Leben gerufen. Dieses Naturschutzprojekt wird gefördert vom Freistaat Bayern (Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten) aus Mitteln für besondere Naturschutzleistungen im Staatswald.

Derzeit sind im Bayerischen Staatswald 130 ha neue Blühflächen – verteilt auf über 500 Einzelflächen – in 242 staatlichen Forstrevieren eingesät mit 3 t Saatgut – von Blütenpflanzen aus den jeweiligen Regionen.

Nach der lang anhaltenden, sehr starken Trockenheit der letzten Wochen sind die künftigen zusätzlichen 4,5 ha Blühflächen am Forstbetrieb Forchheim nun vorbereitet. Mit der Aussaat wird kommende Woche begonnen.

Weitere Informationen zum Gesamtprogramm finden Sie unter:
http://www.baysf.de/de/magazin/der-wald-blueht-auf.html

Schreibe einen Kommentar