“Hal­lo Nach­bar: Kul­tu­ren heu­te im Dia­log” in Bayreuth

Für Sams­tag, 22. Sep­tem­ber um 18.00 Uhr ist es der Deutsch-Pol­ni­schen Gesell­schaft und dem Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk gelun­gen, Dr. Agnieszka Lada nach Bay­reuth ein­zu­la­den. Als Direk­to­rin des Euro­pa-Pro­gramms und Seni­or Ana­lyst am War­schau­er Insti­tut für Öffent­li­che Ange­le­gen­hei­ten (ISP) stellt sie an die­sem Abend die neue­sten Ergeb­nis­se des Deutsch-Pol­ni­schen Baro­me­ters vor. Am Bei­spiel des Ver­hält­nis­ses von Polen zu Deutsch­land wird Lada anhand der aktu­el­len For­schungs­er­geb­nis­se beleuch­ten, wie die gegen­sei­ti­ge Wahr­neh­mung der bei­den Län­der im Jahr 2018 ist und was dies für das Zusam­men­le­ben und Wahr­neh­men von unter­schied­li­chen Kul­tu­ren bedeu­ten kann. Dabei wer­den auch Über­le­gun­gen ein­flie­ßen, wie man die Ent­wick­lung unter­stüt­zen und die Ver­bes­se­rung des Bil­des des Nach­bar­lan­des bewir­ken kann. Der Vor­trag ist auf deutsch. Ver­an­stal­tungs­ort ist der Semi­nar­raum im Hof, Richard-Wag­ner-Str. 24, Bay­reuth.

Der Ein­tritt ist frei. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.ebw​-bay​reuth​.de oder Tel. 0921/56 06 81 0.

Schreibe einen Kommentar