Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 05.09.2018

Polizeiinspektion Ebermannstadt

Außenspiegel beschädigt

Egloffstein. Dienstagfrüh, zwischen 08.15 Uhr und 09.15 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen im Paradiesweg geparkten blauen Ford-Fiesta am linken Außenspiegel. Obwohl der Verursacher einen Schaden in Höhe von etwa 300 Euro angerichtet hatte, entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenmeldungen bitte an die PI Ebermannstadt, Tel.: 09194/73880.

Polizeiinspektion Forchheim

Unfallfluchten

FORCHHEIM. In der Zeit von Sonntagmorgen bis Montagmorgen, ca. 09:15 Uhr parkte ein 63-Jähriger seinen Pkw in der Raiffeisenstraße in Buckenhofen am Straßenrand. Als er zu seinem Hyundai zurückkehrte, musste er feststellen, dass vermutlich beim Einparken ein bislang unbekannter Täter das Fahrzeug verkratzt hatte. Es entstand ein Sachschaden von ca. 300,– Euro. Hinweise werden von der Polizeiinspektion Forchheim erbeten, Telefon: 09191/7090-0.

SONSTIGES

FORCHHEIM. Erneut verursachten bislang unbekannte Täter einen Sachschaden von ca. 300,– Euro in der Siechhauskapelle in der Straße „An der Regnitzbrücke“. Es wurde wieder die gleiche Stelle auf der Sitzbank angezündet und nur aufgrund eines aufmerksamen Zeugen mittels eines Wassereimers gelöscht werden. Wer konnte am gestrigen Dienstag verdächtige Beobachtungen in diesem Bereich machen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Forchheim unter der Telefonnummer 09191/7090-0 entgegen.

FORCHHEIM. Aufgrund der Kälte wollten sich zwei Jugendliche am Dienstagmorgen die Wartezeit auf den Zug am Bahnsteig etwas angenehmer gestalten und entzündeten deshalb ein kleines Lagerfeuer. Die 15 und 16 Jahre jungen Männer verursachten dadurch einen Schaden von ca. 100,– Euro.

Polizeiinspektion Bamberg-Stadt

Gelddiebstähle

BAMBERG. Bereits am vergangenen Freitag, 31. August, gegen 13.15 Uhr, verlor eine Frau auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Starkenfeldstraße ihre Geldbörse mit einem zweistelligen Bargeldbetrag und zwei Scheckkarten im Gesamtwert von knapp 100 Euro. Als sie den Verlust bemerkte, war die Geldbörse bereits durch Unbekannt weggenommen worden.

Gegen 15.15 Uhr vergaß eine Frau in einem Bekleidungsgeschäft in der Franz-Ludwig-Straße ihre Handtasche in einer Umkleidekabine. Daraus entwendete ein Unbekannter, der das Missgeschick vermutlich beobachtet hatte, einen dreistelligen Bargeldbetrag.

Betrug flog an der Kasse auf

BAMBERG. Am Dienstagnachmittag änderte ein junges Pärchen in einem Bekleidungsgeschäft in der Innenstadt das Preisetikett eines Fußballtrikots von 69,95 Euro auf 24,99 Euro um. Beim Bezahlen an der Kasse flog der Schwindel allerdings auf, weshalb sich die beiden 17-Jährigen wegen Betrugs verantworten müssen.

Tankrechnung nicht bezahlt

BAMBERG. Am Dienstagnachmittag, kurz nach 16.00 Uhr, tankte ein Unbekannter an einer Tankstelle in der Zollnerstraße seinen Pkw mit Benzin im Wert von 40 Euro und bezahlte die Rechnung nicht. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Tankbetrugs aufgenommen.

Unfallfluchten

BAMBERG. Auf dem Parkplatz des Klinikums am Michelsberg wurde am Dienstagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, ein dort geparkter Pkw angefahren. Der Wagen wurde am Heck beschädigt. Die Unfallverursacherin wartete zunächst an der Unfallstelle, ging dann kurz weg und bei Rückkehr war der beschädigte Pkw bereits entfernt worden. Der Geschädigte bzw. Zeugen werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Verkehrsunfälle

BAMBERG. An der Einmündung Ferdinand-Tietz-Straße / Seehofstraße missachtete am Dienstagfrüh eine Mercedes-Fahrerin die Vorfahrt einer VW-Fahrerin. Im Kreuzungsbereich krachten die beiden Fahrzeuge ineinander, weshalb an diesen Sachschaden von etwa 4000 Euro entstanden ist.

Frau bespuckt

BAMBERG. Am Dienstagabend lief ein junges Pärchen an einem Imbiss in der Zollnerstraße vorbei, als eine junge Frau völlig grundlos der Fußgängerin ins Gesicht spuckte. Kurz danach kam der Begleiter der Unbekannten und schlug gegen die Beifahrertüre des Autos ihres Freundes, weshalb diese zerkratzt wurde und Sachschaden von etwa 100 Euro entstanden war.

Wer hat die Auseinandersetzung beobachtet und kann der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Hinweise auf das unbekannte Duo geben?

Polizeiinspektion Bamberg-Land

Pkw Opel mehrmals verkratzt

GUNDELSHEIM. In der Zeit vom 20. August bis 3. September verkratzten unbekannte Täter mehrmals einen in der Ortsstraße „Am Fürstenweg“ geparkten Pkw Opel. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Wem sind am Fahrzeug verdächtige Personen aufgefallen und wer kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

An Kreuzung Vorfahrt missachtet

ROTH. An der Kreuzung der Kreisstraße BA 1/BA 6 übersah am Dienstagnachmittag ein 19-jähriger Audi-Fahrer die Vorfahrt eines 19-jährigen BMW-Fahrers. Bei dem Zusammenstoß zogen sich beide Fahrer leichte Verletzungen zu und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Wegen auslaufender Betriebsstoffe musste die Fahrbahn durch die Straßenmeisterei gereinigt werden.

Von Fahrbahn abgekommen

SIEGRITZ. Auf der Kreisstraße BA 18 geriet am Dienstagnachmittag eine 20-Jährige mit ihrem Pkw nach links ins Bankett, kam von der Fahrbahn ab und das Fahrzeug kippte auf die Beifahrerseite um. Die Fahrerin und die Beifahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7.500 Euro.

Unfallflucht von Zeugen beobachtet

TROSDORF. Einen weißen Pkw VW-Crafter beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer. Das Fahrzeug stand am Dienstag, zwischen 10.55 und 11.15 Uhr, auf einem Parkplatz in der Industriestraße. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Ein Zeuge hatte den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen des Verursachers notiert. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Fahrzeugführer aufgenommen.

Pkw machte sich selbstständig – Totalschaden

PRIESENDORF. Ein Verkehrsunfall mit ca. 10.300 Euro ereignete sich am Dienstagabend im Bamberger Weg. Ohne ihn ordnungsgemäß gegen Wegrollen zu sichern stellte eine 18-Jährige Frau ihren Pkw Toyota in einer Hofeinfahrt ab. Aufgrund des leichten Gefälles rollte das Fahrzeug aus der Grundstücksausfahrt heraus und den dortigen Hang hinunter. Während der Alleinfahrt riss das Auto ein Hydrantenschild um und kam schließlich total beschädigt zum Stehen. Der Totalschaden am Pkw wurde auf etwa 10.000 Euro beziffert. Er musste abgeschleppt werden. Am Hydrantenschild entstand Schaden in Höhe von ca. 300 Euro. Die freiwillige Feuerwehr Priesendorf war vor Ort und konnte glücklicherweise feststellen, dass keine Betriebsstoffe ausgelaufen sind.

Polizeiinspektion Bayreuth-Land

Unfallverursacher fuhr weiter

Gefrees. Am späten Dienstagnachmittag kam es auf der Straße zwischen Böseneck und Streitau zu einem Verkehrsunfall. Eine 29jährige Pkw-Fahrerin, die in Richtung Streitau unterwegs war, stieß dabei in einer unübersichtlichen Linkskurve gegen die rechte Schutzplanke. An ihrem Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 6000 Euro. Zu dem Unfall kam es, weil der Fahrer eines entgegenkommenden silberfarbenen VW Passat in der Kurve zu weit nach links kam und die Unfallgeschädigte ausweichen musste. Der Unfallverursacher, ein männlicher Fahrer mit hellem Haar und Träger einer Brille, fuhr weiter.

Wer sachdienliche Hinweise zu diesem Unfall geben kann, möchte sich bitte mit der Polizeiinspektion Bayreuth-Land unter Tel.-Nr. 0921/506 2230 in Verbindung setzen.

Spinde aufgebrochen

Obernsees. Am Dienstagnachmittag in der Zeit von 13.00 bis 15.15 Uhr haben bisher unbekannte Täter insgesamt acht Spinde im Schwimmbad-Umkleidebereich der Therme Obernsees aufgebrochen. Sachschaden entstand hierbei nicht, allerdings entwendeten die Täter Wertgegenstände und Bargeld im Wert von ca. 1000 Euro. Die Polizei weißt nochmals darauf hin, in den Spinden weder Bargeld noch Wertgegenstände zurück zu lassen.

Wer zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen im Bereich der Umkleiden gemacht hat, der soll sich bitte mit der Polizeiinspektion Bayreuth-Land unter der Tel.-Nr. 0921/506 2230 in Verbindung setzen.

Polizeiinspektion Kulmbach

PKW überschlagen

THURNAU. Am Montagabend gegen 20 Uhr befuhr ein 33-Jähriger Mann mit seinem Pkw die Staatsstraße zwischen Kasendorf und Thurnau. Im dortigen Waldstück brach das Heck des Fahrzeugs auf regennasser Fahrbahn durch das Gegenlenken des jungen Mannes aus und kam von der Fahrbahn ab. Dadurch überschlug sich der Pkw im Graben und das Fahrzeug kam auf dem Dach zum Liegen. Da die Verletzungen des Herren zunächst unbekannt waren, musste ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle landen. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 5000 €. Wie sich später herausstellte, hatte der Fahrer Glück im Unglück und trug durch den Unfall keine Verletzungen davon.

Pkw zerkratzt

KULMBACH. Im Ortsteil Leuchau wurde am 03.09.2018, zwischen 16:00 Uhr – 16:45 Uhr, ein geparkter Mercedes A-Klasse durch Unbekannt zerkratzt. Der graue Pkw parkte in einer Hofeinfahrt in der Lindauer Straße. Der Sachschaden am Mercedes wird auf ca. 300,- € geschätzt. Hinweise zur Tat oder zum Täter nimmt die Polizeiinspektion Kulmbach entgegen. Rufnummer: 09221/6090

Betrunken auf Mofa unterwegs

KASENDORF. Im Ortsteil Azendorf wurde am Dienstagabend, gegen 21:30 Uhr, ein 43-jähriger aus dem Landkreis Kulmbach auf seinem Mofa einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei fiel den eingesetzten Beamten sofort starker Alkoholgeruch auf. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,20 Promille. Gegen den Mann wird ein nun Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eröffnet.

Schreibe einen Kommentar